Von Finsterau über Oberhundem zum Wasalauf nach Schweden

Melina Schöttes bei Deutschlandpokal in Gelb

Melina Schöttes hat ihre Führung im Deutschland-Pokal erfolgreich verteidigt.

Oberhundem. Der nächste Deutschlandpokal der Skilangläufer stand am vergangenem Wochenende im bayrischen Finsterau auf dem Programm. Für Melina Schöttes vom Ski-Club Oberhundem galt es , ihre Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen. Was ihr auch eindrucksvoll gelang.

Am Samstag standen 10 Kilometer in der klassischen Technik auf dem Programm, am Sonntag wurde eine Verfolgung über 15 Kilometern in der freien Technik mit den Zeitrückständen vom Samstag gestartet. Mit den Plätzen 2 und 4 in der Damenklasse konnte die 20-Jährige ihr gelbes Trikot erfolgreich verteidigen. 

Direkt am Montagmorgen ging es für Melina vom Flughafen Düsseldorf Richtung Schweden weiter. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Jizerska in Tschechien über 50 Kilometer wird sie am kommenden Wochenende erstmals am legendären Wasalauf über 90 Kilometer teilnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare