1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Mennekes stellt Weichen für die Zukunft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwölf Führungspositionen aus eigenen Reihen besetzt

Kirchhundem. (SK)

Mennekes gehört im Kreis Olpe zu jenen Unternehmen, die mit Stolz auf das vergangene Jahr zurückblicken können. Durch eine zweistellige Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr überschritt der Jahresumsatz 2006 die 80-Millionen-Marke. Das weltweit agierende Unternehmen beschäftigt insgesamt 720 Mitarbeiter, davon zwei Drittel in Deutschland. Mennekes bekennt sich klar zu seinem Standort und seinen Wurzeln im Sauerland. Im Stammsitz Kirchhundem arbeiten heute 400 Mitarbeiter. Hier wurden im vergangenen Jahr über fünfzig neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Ausbildungsquote bei Mennekes liegt bei über zwölf Prozent — auch hier übernimmt das Kirchhundemer Unternehmen eine Vorreiterrolle in der Region und darüber hinaus.

"Unsere Mannschaft setzt sich zusammen aus Erfahrungsträgern, die bereits viele Jahre im Unternehmen tätig sind und die ihr Wissen an die jüngere Generation — ich nenne sie die Leistungsträger — sukzessive weitergeben. Auch oder gerade wegen der immer stärker zunehmenden Dynamik der Marktentwicklung legen wir größten Wert auf das gewachsene Know-How unserer Mitarbeiter und wählen unsere Führungskräfte vorzugsweise aus den eigenen Reihen", erläutert Walter Mennekes, 59, seine Personalstrategie.

So wurden bei Mennekes zum 1. Januar gleich zwölf Führungspositionen mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen besetzt.

Volker Lazzaro, Dipl.-Ing., 38, und Andreas Sprecker, Betriebswirt, 40, wurden zu Geschäftsführern für die Bereiche Technik bzw. Vertrieb und Marketing ernannt. Stellvertretende Geschäftsführer wurden Jürgen Bechtel, Betriebswirt, 44, (IT-Management und Organisation) und Christoph Epe, MBA, 33, (Kaufmännische Leitung). Stephan Brinkmann, Betriebswirt, 39, (Leiter Beschaffung und Logistik), Carla Grundhoff, Kauffrau, 50, Assistentin der Geschäftsführung, sowie Dietmar Spurk, Dipl.-Betriebswirt, 45,

dem die Leitung des Personalwesens obliegt, erhielten Gesamtprokura.

Handlungsvollmacht wurde erteilt an Harald Feyhl, Techniker, 48, (Leiter Qualitätssicherung/Prüflabor/QMB), Tamer Kayan, MBA, 37, (Director International Sales), Frank Linneweber, Dipl.-Ing., 34, (Betriebsleiter), Michael Schäfer, Betriebswirt, 38, (Vertriebsleitung Deutschland und Österreich) und Paulinus Pauly, REFA-Techniker, 38, wurde zum Geschäftsführer für das Werk Neudorf/Sachsen ernannt.

Die Chance steht jedem offen

"Wenn wir das Potenzial und die Leistungsbereitschaft eines Mitarbeiters erkennen, fördern wir ihn und begleiten ihn in seiner Entwicklung zur Führungskraft.

Diese Chance steht jedem offen. Auch wenn wir jetzt eine Reihe von Führungspositionen frisch besetzt haben, so legen wir heute bereits Wert darauf, unsere Führungskräfte von morgen zu qualifizieren und sie entsprechend ihren Stärken zu fördern," motiviert Walter Mennekes jene Mitarbeiter, die den Ehrgeiz haben, in Führungspositionen hinein zu wachsen.

Auch interessant

Kommentare