Rettungshubschrauber im Einsatz / Straße gesperrt

Motorradfahrer nach Unfall auf K27 bei Kirchhundem schwer verletzt

+

Kirchhundem - Eine Gruppe niederländischer Motorradfahrer befuhr am Samstag um 13.45 Uhr die K27 von Saalhausen in Richtung Würdinghausen. Der erste Fahrer dieser Gruppe kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve zu Fall und rutschte anschließend gegen den Anhänger eines entgegenkommenden Pkw.

Dadurch wurde der 51-jährige Motorradfahrer aus den Niederlanden schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. 

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 EUR. 

Die K27 ist derzeit für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare