Erzählfestival „Südwestfalen Sagenhaft“ wird an verschiedenen Naturorten fortgesetzt

MuT-Sauerland lädt zu einer „verwunschenen Wanderung“ im Schwarzbachtal

Das Erzählfestival „Südwestfalen Sagenhaft“ wird am 20. Juni mit einer Wanderung im Schwarzbachtal fortgesetzt
+
Das Erzählfestival „Südwestfalen Sagenhaft“ wird am 20. Juni mit einer Wanderung im Schwarzbachtal fortgesetzt.

„Verwunschen“ – so lautet eine Erzähl- und Erlebniswanderung, die der Silberger Musik- und Theaterverein MuT-Sauerland im Rahmen des Erzählfestivals „Südwestfalen Sagenhaft“ in diesem Jahr wieder an verschiedenen Naturorten veranstaltet.

Silberg/Heinsberg - Die Teilnehmer werden eingeladen zu einer inspirierenden Wanderung zu einem spirituell anmutenden Ort. Verschiedene Künstler begleiten den Nachmittag mit Geschichten, Klängen und Gesängen und schauspielerischen Einlagen.

Die Reihe startet am Sonntag, 20. Juni, mit einer Wanderung ins Schwarzbachtal in der Nähe von Heinsberg. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt auf maximal 20 Personen. Treffpunkt ist ein Wanderparkplatz am Schwarzbachtal Heinsberg, ausgeschildert ab der Grundschule St. Katharina, Bergstraße 15, Heinsberg. Die Wanderung startet um 14.30 Uhr und dauert bis ca. 17.30 Uhr, Kostenbeitrag: 5 Euro, Reservierung ist erforderlich per E-Mail: info@mut-sauerland oder Tel. 0176/5223 7566. Unbedingt mitzubringen sind eine Sitzunterlage für draußen und festes Schuhwerk.

Gefördert wird das Projekt „Südwestfalen Sagenhaft“ 2021 vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Kulturregion Südwestfalen, LWL und Kreis Olpe.

Bei schlechter Wetterlage entfällt die Veranstaltung. Aktuelle Infos auch zu den Coronabestimmungen und weiteren Veranstaltungsterminen sind nachzulesen auf der Homepage von MuT-Sauerland, www.mut-sauerland.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare