1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Wer hat Nadelbäume?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kirchhundem. Das Bürgerteam des Bürgervereins Kirchhundem startet wieder den jährlichen Aufruf: „Wir suchen Weihnachtsbäume“.

Nicht die Witterungsumstände, sondern die liebgewonnene Tradition, in der Adventszeit wieder Weihnachtsbäume aufzustellen, mit Lichterketten zu schmücken und etwas in Szene zu setzen, veranlasst das Bürgerteam zu diesem Aufruf. Sowohl der Marienplatz/-brunnen in Kirchhundem als auch das Umfeld der Vasbachkapelle gehören im Zentrum von Kirchhundem zu den ortsbildprägenden Plätzen im Umfeld der Kirche und der schmucken Fachwerkhäuser. In vergangenen Jahren hat das Bürgerteam an diesen Plätzen immer wieder weit sichtbar Weihnachtsbäume aufgestellt, um mit dieser stimmungsvollen Beleuchtung die Bewohner des Dorfes und deren Besucher auf die weihnachtliche Zeit einzustimmen. „Problembäume, wie zu hohe oder zu breite Exemplare, können wir leider nicht gebrauchen“, betont Bernward Japes, Leiter des Bürgerteams. „Diese abzuholzen und aufzustellen, dazu fehlt das nötige Gerät.“ Wer im Garten, auf dem Hof oder wo auch immer schöne, etwa sechs Meter große Nadelbäume stehen hat und diese dem Dorf Kirchhundem gerne widmen möchte, wende sich an Bernward Japes, % 02723/687506.

Auch interessant

Kommentare