Grundschule stellt vielfältige Möglichkeiten vor

Offener Ganztag

Kirchhundem. Das Betreuungsteam des Offenen Ganztags und das Lehrerkollegium der Grundschule Kirchhundem haben jetzt zahlreiche Interessierte über die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote im Bereich des Offenen Ganztages informiert.

Dabei besteht selbstverständlich die Möglichkeit, Mittag zu essen, und nach dem Unterricht gibt es bis 16.15 Uhr neben der Hausaufgabenbetreuung auch regelmäßig Sport-, Musik- und Bastelangebote.

Nicht nur die zweckmäßig eingerichteten und ausgestatteten Räume bieten Rückzugs- und Spielmöglichkeiten, sondern auch die im Außenbereich neu aufgebauten Spiel- und Klettergeräte vervollständigen ein reichhaltiges Angebot. Im „Haus der kleinen Forscher“ entdecken die Kinder unter fachkundiger Anleitung spielerisch die Welt der Wissenschaft.

Bei Kaffee und Kuchen konnten sich alle Besucher an kleineren Darbietungen erfreuen, an spielerischen Experimenten teilnehmen oder auch eine mit Nelken verzierte Orange als Adventsdekoration basteln.

An der Kirchhundemer Grundschule gibt es neben dem Angebot des Offenen Ganztages auch die Möglichkeit, sein Kind für die Betreuung von „8 bis 1“ anzumelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare