Partnerschaft voller Leben

Den gewohnt herzlichen Empfang bereitete der Bürgermeister von Kirchhundems Partnerstadt Houplines, Jacques Deruyter, der offiziellen Delegation der Gemeinde Kirchhundem im Rathaus der nordfranzösischen Stadt.

BM Grobbel war mit dem Vorstand des Vereins "Freunde von Houplines" angereist, um das Austauschprogramm für das Jahr 2009 festzulegen.

Vorgesehen ist unter anderem eine Radstaffel von Houplines nach Kirchhundem und umgekehrt von Kirchhundem nach Houplines. Der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Brachthausen soll am 25. und 26. September seine Visitenkarte bei den französischen Musikfreunden abgeben. Anlässlich der Meilerwoche in Oberhundem Anfang August ist ein Zeltlager mit französischen Jugendlichen geplant. Im Anschluss daran sollen Jugendliche aus der Gemeinde Kirchhundem eine Campingwoche in Houplines verbringen.

Für September hat der Angelsportverein Kirchhundem die Angler von "La Gaule Houplinoise" zu einem Wochenende an der neuen Teichanlage in Marmecke eingeladen. Ferner werden Begegnungen zwischen Fußballern, Tennis- und Tischtennisspielern, Tanzgruppen und Handballern vorbereitet.

Schulleiter Reinhard Thiedemann plant einen weiteren Austausch zwischen Welschen Ennester und Houpliner Grundschülern vor den Sommerferien.

Siegfried und Elisabeth Arens werden wie gewohnt mit einem Stand auf dem Houpliner Weihnachtsmarkt vertreten sein. Der Erlös fließt wie in jedem Jahr einer Houpliner Grundschule zu.

Genaue Daten für die zahlreichen Begegnungen werden beim Gegenbesuch der französischen Delegation am 6. März in Kirchhundem festgelegt.

Zu Beginn der Sitzung im Houpliner Rathaus wurde in besonderen Weise des im vergangenen Dezember verstorbenen Mitbegründers der Städtepartnerschaft und Vorstandsmitglieds des Partnerschaftsvereins Dr. Gerhard Hausmann gedacht.

BM Deruyter: "Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet. Dass sich im Jubiläumsjahr so viele Jugendliche aus beiden Kommunen treffen, ist sicherlich in seinem Sinne."

Bei der Gründung der Partnerschaft im Jahre 1989 war BM Deruyter die treibende Kraft auf der französischen Seite. Mit inzwischen auch für französische Verhältnisse rekordverdächtigen 27 Jahren als Bürgermeister ist er auch in zahlreichen überörtlichen Gremien in der Region Nord/Pas de Calais vertreten. BM Grobbel: "Sie haben sich um die Freundschaft zwischen der Gemeinde Kirchhundem und Houplines verdient gemacht."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare