Städtepartnerschaft gefestigt

Projektchor-Reise zum Anacrouse-Konzert

22 Sänger bildeten einen Projektchor und besuchten den Kirchhundemer Städtepartner Houplines.

Kirchhundem – Zum 50-jährigen Bestehen der Gemeinde Kirchhundem und der 30-jährigen Städtepartnerschaft zu Houplines (Frankreich) vereinten sich kürzlich 22 Sänger aus Kirchhundem, um einen Projektchor für einen Besuch nach Houplines zu bilden.

Im Vorfeld hatten Ulrike Wesely (MuT-Sauerland) und Manfred Jung (Freund von Houplines) Kontakte zu dem dortigen Vocal Ensemble „Anacrouse“geknüpft. Geplant wurde ein gemeinsames Konzert im „Salle des Fêtes“. 

In wenigen, aber intensiven Proben wurde ein anspruchsvolles Programm auf die Beine gestellt. Der 22 köpfige deutsche Projektchor startete mit modernem Gospel, Traditional und Pop. Das Vocal Ensemble Anacrouse mit knapp 100 Sängerinnen präsentierte ein französisches Chansonprogramm mit Virtuosität und Humor. Abschließend sangen unter tosendem Beifall beide Chöre das Stück „The Lions sleeps tonight“. Beim 2. Durchgang forderte der französische Chorleiter Jean-Francois Legrand spontan Chorleiterin Ulrike Wesely auf, dieses über 100 Sängerinnen starke deutsch-französische Ensemble zu dirigieren. 

Die Reise hat die Städtepartnerschaft erneut gefestigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare