Rhein-Weser-Lauf

Der Ski Club richtet am heutigen Sonntag, 11. Januar, den Rhein Weser Lauf aus. Die Skiveranstaltung gehört zum Nachwuchscup des Hessischen und Westdeutschen Skiverbandes.

Ab 10 Uhr gehen die besten Nachwuchssportler ab sechs Jahren am Rhein Weser Turm an den Start. Eigentlich sollte die Veranstaltung in der klassischen Technik stattfinden, aber wegen des harten Untergrundes und dem losen Pulverschnee ist es nicht möglich eine Langlaufspur für die klassische Technik zu präparieren, somit haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen das Rennen in der freien Technik, dem Skaten, durchzuführen. Hierzu wird keine Loipe benötigt, sondern der Schnee wird platt gewalzt.

Der Nachwuchs wird um die begehrten Punkte für den Nachwuchscup des Westdeutschen und Hessischen Skiverbandes kämpfen.

Aber nicht nur der Nachwuchs wird an den Start gehen, der Lauf ist für alle Klassen offen, deshalb werden auch zahlreiche "ältere" Skilangläufer erwartet. Start und Ziel wird direkt am Rhein-Weser Turm sein. Der Ski Club hat eine 2,5 km lange Runde im Bereich der Knülle-Loipe präpariert.

Gerade die Lokalmatadorin Melina Schöttes hat gute Chancen, weit vorne zu landen, führt sie doch zur Zeit die Gesamtwertung des Nachwuchscup in ihrer Klasse an. Ein heißes Eisen hat auch der TV Attendorn mit Benjamin Selter am Start, er wurde in diesem Jahr in die Auswahlmannschaft des Westdeutsche Skiverbandes berufen und kann ebenfalls, wie die übrigen Starter weitere Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Der Ski Club Oberhundem weist darauf hin, dass am Sonntag die Knülle-Loipe sowohl für Skiläufer, wie auch für Fußgänger von 9 bis 12.30 gesperrt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare