Skurilles Kabarett zum Halloween

„Ruhe sanft“

Stephan Franke setzt sich in seinem Programm „Ruhe sanft“ spielerisch-humorvoll mit dem Thema Tod auseinander.

MuT-Sauerland lädt am Freitag, 31. Oktober, um 20 Uhr zu einem skurrilen Kabarettprogramm in den Schrabben Hof ein.

Silberg.

Stephan Franke – hauptberuflich in der Lehrerausbildung tätig – setzt sich in seinem Programm „Ruhe sanft“ spielerisch-humorvoll mit dem Thema Tod auseinander, das für ihn, je nach Blickwinkel, bizarr, absurd, komisch, tragisch oder eben völlig „normal“ ist: ein Thema, das jeden etwas angeht!

So erfährt der Zuschauer, warum bei der Wahl der Grabstätte Lage, Ausstattung und angenehme Nachbarn ebenso wichtig sind wie beim Kauf einer Eigentumswohnung, worauf bei Grab-Sharing-Angeboten unbedingt zu achten ist oder warum Grabbeigaben nicht dazu geeignet sind, den Sperrmüll aus der Haushaltsauflösung loszuwerden. Stephan Franke führt ein Interview mit Irmgard Tod und Horst Teufel zum Thema „Muss unser letzter Weg wirklich so beschwerlich sein?“ Ebenso verrät er wie man als Scheintoter dem eigenen Leichenschmaus beiwohnen kann. Als Sonderservice gibt es zusätzlich einige topaktuelle Last-Minute-Angebote.

Eintrittskarten sind zum Preis von 14 Euro im Vorverkauf bei Bücher Hamm in Altenhundem erhältlich.

info@mut-sauerland.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare