Schlachtfest in Brachthausen

Der Gemischte Chor Cäcilia Brachthausen veranstaltet am Sonntag, 22. Januar, sein traditionelles Schlachtfest in der Schützenhalle Brachthausen.

Einlass ist um 11 Uhr. Insider wissen bereits, welch anspruchsvoller musikalischer sowie kulinarischer Genuss dort geboten wird. Die Gäste werden am Mittag verwöhnt mit deftigen Speisen, wie Schlachtplatten, Kasseler, Prager Schinken, Grillhaxen, Mettwürstchen, Kröse, Grünkohl, Sauerkraut sowie diversen Beilagen, welche die Sängerinnen mit Liebe zubereiten. Am Nachmittag wird das Kuchenbüffet eröffnet. Dort werden die von den Sängerinnen selbst gebackenen Torten, Kuchen und Gebäck in großer Vielfalt angeboten. Außerdem gibt es wieder eine Tombola mit wertvollen Preisen. Bevor der Gaumengenuss beginnt, werden vier Chöre ihr gesangliches Können unter Beweis stellen. Dies sind der MGV "Sängerbund 1877" Kirchveischede, der Gemischte Chor Marmecke, der SiWi Vokal-Chor der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein sowie der Kirchenchor "St. Hubertus Ottfingen", der außerdem zuvor das Hochamt auf Kohlhagen mitgestalten wird. Im Anschluss an das Frühschoppen-Konzert sorgt die Egerland-Besetzung des Musikzuges Brachthausen, wie in den letzten Jahren auch, für zünftige Gute-Laune-Musik. Der Gemischte Chor Brachthausen verspricht allen Gästen einige genussvolle, unterhaltsame, gemütliche Stunden in angenehmer und freundlicher Atmosphäre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare