"School‘s -out-for-ever“-Party in der Schützenhalle

Schulform Hauptschule läuft nach 50 Jahren in Kirchhundem aus

+
Blick auf das Hauptschulgebäude am "Alten Feld" in Kirchhundm im Jahr 1974. Foto: Gemeindeverwaltung Kirchhundem/Martin Vormberg

Kirchhundem - Mit dem Ende des Schuljahres 2018/19 läuft die Schulform Hauptschule nach 50 Jahren in der Gemeinde Kirchhundem aus.

Im Gebäude am „Alten Feld“  werden dann Schüler der Sekundarschule Hundem-Lenne im Teilstandort Kirchhundem unterrichtet. 

Statt einer Jubiläumsfeier findet nun eine „Hauptschule Kirchhundem – school‘s -out-for-ever“-Party in der Schützenhalle in Kirchhundem statt. Der Förderverein der Hauptschule lädt für Samstag, 6. Juli, ab 19 Uhr dazu ein. 

In der Schützenhalle bietet sich die Gelegenheit für Schüler, Lehrer, Eltern, Schulträger, Kommunalpolitiker oder Kooperationspartner zu einem Ehemaligentreffen.

Die Gemeinschaftshauptschule Kirchhundem nahm nach der Kommunalreform im Jahr 1969 ihre Arbeit auf. Damals besuchten  498 Schülerinnen und Schüler die Schule. 

Wegen Platzmangels wurde bald das neue Schulgebäude am "Alten Feld" gebaut und im Oktober 1974 eröffnet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare