Schrabben Hof lockt mit Livemusik und Events

Trödelscheune öffnet

Schmieden nach Alter Väter Sitte: Schmiedemeister Johannes Neus zeigt live sein Können

Silberg. Das Kulturgut Schrabben Hof ist am kommenden Wochenende, 3. und 4. Mai, erneut Mittelpunkt eines festlichen Geschehens.

Nach der Winterpause öffnet nun wieder die Trödelscheune – gut bestückt mit alten und „neuen“ Schätzen – und lädt zum gemütlichen Stöbern ein.

Anlass genug für den Verein MuT-Sauerland, dies und den Beginn des Mai mit Livemusik und interessanten kulturellen Attraktionen zu feiern. Bereits am Samstag, 3. Mai (von 14 bis 18 Uhr), gibt es viel zu sehen: Im Museum kann man unter fachkundiger Führung alle Exponate – einschließlich der Sonderausstellung mit Kinder- und Reisegrammophonen – besichtigen und sich mit frisch gebackenen Waffeln verwöhnen lassen. Schmiede-Meister Neus wird an beiden Tagen sein Handwerk live beim Schrabben Hof zeigen.

Am Sonntag, 4. Mai, öffnet das Kulturgut von 10 Uhr bis 18 Uhr seine Pforten. Auch der Backes raucht wieder: dort werden Brote und frische Streuselkuchen gebacken. Daneben locken der Duft gegrillter Spezialitäten und der Duft von Waffeln aus den historischen Waffeleisen. Mit heiteren und schwungvollen Rhythmen unterhält die Big-Band „Swinging Elephants“ ab 14 Uhr die Besucher. Ein besonderer Höhepunkt wird aber das Eintreffen der Oldtimer-Traktoren am Sonntagmittag um 12 Uhr sein. Diese sammeln sich vorher um 11 Uhr in Brachthausen am Sportplatz und fahren dann nach Silberg zum Schrabben Hof. Dort werden sie einzeln vorgestellt, sind zu besichtigen und es locken attraktive Prämien.

Auch in Silberg wird traditionell ein Maibaum errichtet; seit dem vergangenen Jahr ist dieser aber außergewöhnlich und somit besonders sehenswert: dieser Trödel-Maibaum wird von Silberger Kindern und Jugendlichen mit allerlei Trödel geschmückt und wird vor dem Schrabben Hof aufgestellt.

Wichtig ist noch der Hinweis, dass im Mai dann der traditionelle zweite Sonntag, 11. Mai, als Öffnungstag für das Heimatmuseum entfällt.

Weitere Infos zu diesem Wochenende unter www.mut-sauerland.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare