Zwei Stürze innerhalb von etwa zwei Stunden

Hubschrauber zweimal nach schweren Motorrad-Unfällen im Einsatz - Bikerin (20) gegen Baum geschleudert

Bei einem Unfall am Rhein-Weser-Turm in Kirchhundem wurde am Mittwoch ein Motorradfahrer schwer verletzt.
+
Bei einem Unfall am Rhein-Weser-Turm in Kirchhundem wurde am Mittwoch ein Motorradfahrer schwer verletzt.

Nach zwei schweren Motorrad-Unfällen im Sauerland waren am Mittwoch Rettungshubschrauber im Einsatz. Ein 48-jähriger Mann und eine 20-jährige Frau wurden bei Unfällen am Rhein-Weser-Turm und am Lenscheid schwer verletzt.

Kirchhundem/Finnentrop - Sonniges Wetter und Ferienzeit - eine Kombination, die am Mittwoch viele Motorradfahrer auf die Straßen im Sauerland lockte. Für zwei Biker endeten ihre Fahrten allerdings sehr schmerzhaft.

Ein 48-jähriger Mann war Angaben der Polizei zufolge gegen 14.25 Uhr auf der L553 zwischen Heinsberg und Rüspe unterwegs. Der Niederländer fuhr demnach mit seinem Motorrad die Landstraße in Fahrtrichtung Rüspe und wollte in einer Rechtskurve in der Nähe des Rhein-Weser-Turms einen Lkw überholen.

Unfall am Rhein-Weser-Turm: Motorradfahrer stürzt beim Überholen

Das sollte sich später als folgenschwerer Fehler herausstellen: Der Biker beschleunigte seine Maschine und wurde nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei dadurch nach links aus der Kurve getragen. Der 48-Jährige kam daraufhin von der Fahrbahn ab und stürzte.

Rettungshubschrauber flogen nach Unfällen am Lenscheid und am Rhein-Weser-Turm die schwer verletzten Motorradfahrer in Krankenhäuser. (Symbolbild)

Bei dem Unfall am Rhein-Weser-Turm in Kirchhundem erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Zweirad des Mannes entstand Schätzungen der Polizei zufolge ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Unfall am Lenscheid: Bikerin verliert Kontrolle über Motorrad

Rund zwei Stunden war die Luftrettung noch einmal gefordert - diesmal am Lenscheid (L687) zwischen Sundern-Wildewiese und Finnentrop-Rönkhausen, der am Wochenende und an Feiertagen in eine Richtung für Motorräder gesperrt ist. Dort war gegen 16.30 Uhr eine 20-jährige Motorradfahrerin in Richtung Rönkhausen unterwegs. Vor einer Linkskurve bremste die junge Frau stark ab, verlor die Kontrolle über ihre Maschine und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Daraufhin stieß die 20-Jährige mit ihrem Motorrad gegen die Schutzplanke, über die sie dann gegen einen Baum geschleudert wurde. Sie verletzte sich bei dem Unfall am Lenscheid (L687) schwer und wurde ebenfalls mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch in diesem Fall schätzt die Polizei den Sachschaden auf einen Betrag im vierstelligen Eurobereich.

Zuletzt gab es im Sauerland einige Einsätze der Luftrettung: In Winterberg kollidierte ein Auto beim Wenden mit einem Motorrad, der Biker und seine Sozia wurden von der Maschine geschleudert und schwer verletzt. Zeugen entdeckten in Ohlenbach einen bewusstlosen Radfahrer, der zuvor auf einem Schotterweg gestürzt war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare