Die Gemeinde Kirchhundem sagt „Danke“

Viele Briefe für Senioren eingetroffen

Kirchhundem Rathaus AGIL-Büro Weihnachtspost Senioren Dezember 2020
+
Alina Degenkolb vom AGIL-Büro in Kirchhundem freut sich über die vielen Einsendungen.

Die AGIL-Seniorenbüros des Kreises Olpe hatten in den vergangenen Wochen die Bevölkerung aufgerufen, Briefe für Senioren zu schreiben um ein Gefühl von Gemeinschaft zu schenken und der drohenden Einsamkeit entgegenzuwirken. 

Kirchhundem - Erlaubt war alles Positive, Erfreuliche und Kraftspendende. Egal ob Briefe, Postkarten, Gedichte, lustige oder besinnliche Weihnachtsgeschichten, Kinderzeichnungen, Bilder oder Glaubensnachrichten

Vieles davon hat das AGIL-Büro in Kirchhundem die letzten Tage erreicht.

„Es ist schön zu sehen, dass die Menschen in Zeiten von Corona zusammenhalten und den älteren Menschen in unserer Gesellschaft so ein Lächeln in das Gesicht zaubern wollen“, freut sich Alina Degenkolb vom AGIL-Büro in Kirchhundem.

Die erfreuliche Weihnachtspost wird überall dort verteilt, wo es die Menschen brauchen.

Degenkolb: „Die Gemeinde Kirchhundem bedankt sich für so viel Engagement und wünscht allen Teilnehmernn und ihren Familien schöne Feiertage, Besinnlichkeit und vor allem Gesundheit.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare