„Blaue Kittel“ stehen für Ulrich Rameil auf den Bänken

Wechsel an der Spitze nach 19 Jahren

+
„Ich habe fertig“. Mit diesen Worten verabschiedete sich Ulrich Rameil (M.) als Vorsitzender der Blauen Kittel. Sein Nachfolger ist Florian Ludwig (l.) und Manuel Brüggemann der neu gewählte stellvertretende Vorsitzende. 

Oberhundem. Die 710 Blaukittel des Schützenvereins Oberhundem haben seit Samstagabend einen neuen Vorsitzenden. Nach einer 19-jährigen Vorstandstätigkeit, Schriftführer von 1999 bis 2003, danach 2. Vorsitzender und ab 2005 Vorsitzender, stellte sich Ulrich „Uli“ Rameil auf der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl.

„Ich bedanke mich für die gemeinsame Zeit, für die vielen schönen Erlebnisse und Begegnungen in einer funktionierenden Gemeinschaft und Freundschaft. Es ist heute keine Verabschiedung, ich werde weiter mit euch feiern und die Festlichkeiten begehen. Jetzt wird es Zeit für neue und frische Ideen. Für die Zukunft seid Ihr gewappnet,“ so der 50-jährige Unternehmer. Die 153 anwesenden Schützen standen auf den Bänken und brachten dem scheidenden Chef der „Blauen Kittel“ stehende Ovationen.

Die erhielt auch sein Nachfolger Florian Ludwig, der bisherige stellvertretende Vorsitzende, der noch einmal die großen Verdienste von Uli Rameil würdigte. „Unter deiner Regie haben wir 2010 unser 140-jähriges Vereinsjubiläum gefeiert und 2012 das Kreisschützenfest ausgerichtet. Du bist zu einem Aushängeschild unseres Vereins geworden“, lobte Florian Ludwig die großen Verdienste des engagierten Schützen, der am Samstag zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

Das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übt jetzt Manuel Brüggemann aus, ebenfalls ein überaus engagierter Schützenbruder und bisher als vierter Zugführer tätig. Diesen Posten übernimmt Steffen Krippendorf. Als neuen Jugendbeisitzer für den ausgeschiedenen Sascha Schöttes wurde Max Schulte gewählt, der sich gegen vier Mitbewerber durchsetzte. Großen Beifall erhielt auch Kassierer Günter Lenneper, der seinen Kassenbericht zum 43. (!) Mal vortrug. Seit sage und schreibe 43 Jahren übt er das Amt des Kassierers aus, ein Rekord für das „Guinness-Buch der Rekorde“. Auch der im letzten Jahr neu gewählte Schriftführer Christian „Kicki“ Assmann machte seine Sache hervorragend.

Das Fest der Feste wird vom 1. bis 3. Juli gefeiert. Ferner besuchen die „Blauen Kittel“ das 250-jährige Jubiläum des Schützenverein Neuenkleusheims am 8. Juli und nehmen auch am Gemeindeschützenball am 30. September teil. Für die Anschaffung eines Defibrillators steuert der Verein 500 Euro bei.

Bevor das Duo „2 for you“ zum Schützenball aufspielte, übergaben die amtierenden Könige Stefan Hochstein und Julian Vente ihre Orden für die Königsketten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare