1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

Workshop-Angebot beim "Tag der offenen Tür"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hauptschule unterstützt Kinderhospiz mit 2000 Euro

Kirchhundem. (SK)

Die Gemeinschafts-Hauptschule lud zum "Tag der offenen Tür" ein. Viele Eltern, Ehemalige, Schülerinnen und Schüler der Schule nahmen die Einladung an. "Dieser Tag ist aus dem Schulleben nicht mehr wegzudenken. Schule wird an diesem Tag auch einmal aus anderer Perspektive gesehen. Dass zudem die Workshops zu unterschiedlichen Themen zum zehnten Mal angeboten werden und damit auch zum großen Publikumserfolg beitragen, darauf sind wir besonders stolz", so Schulleiter Hartmut Schweinsberg.

Natürlich war an diesem Nachmittag neben der Cafeteria auch die Tombola ein besonderer Magnet.

Neben einer Ausstellung zu Unterrichtsergebnissen aus dem Bereich Kunst, Textil und Werken stand natürlich die Informationsveranstaltung für die Eltern und Kinder der 4. Grundschulklassen im Mittelpunkt der Schulfeier.

Da der Erlös der Veranstaltung in diesem Jahr dem Kinderhospiz Balthasar in Olpe zur Verfügung gestellt wird, boten Jugendliche der 10. Klassen — sie hatten dieses Projekt vorher schon im Unterricht behandelt — weitere Informationen dazu an.

"Auch wenn der finanzielle Aspekt nicht im Mittelpunkt des heutigen Tages stand, sind wir doch glücklich, 2000 Euro für diesen wichtigen Bereich zur Verfügung stellen zu können", freute sich die Vorsitzende des Fördervereins, Marie-Theres Hanfland. Abgerundet wurde der Tag in der Aula: Akrobaten, Theatergruppen, Chor, eine Flötengruppe, eine Rhythmusgruppe des Jahrgangs 5/6 sowie die Schulband begeisterten die Zuhörer mit ihrer Version zum Thema "Zirkus".

Diese Aufführung wird auf Wunsch vieler Kinder und Eltern im Januar für die unteren Klassen der Grundschulen in der Gemeinde Kirchhundem wiederholt.

Auch interessant

Kommentare