1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Kirchhundem

SGV-Abteilung Oberhundem feiert 125-jähriges Bestehen

Erstellt:

Von: Dieter Dörrenbach

Kommentare

Der Vorstand der SGV-Abteilung Oberhundem freut sich, mit vielen Gästen das Jubiläum am kommenden Samstag im Haus des Gastes feiern zu können.
Der Vorstand der SGV-Abteilung Oberhundem freut sich, mit vielen Gästen das Jubiläum am kommenden Samstag im Haus des Gastes feiern zu können. © Dieter Dörrenbach

Oberhundem. Auf 125 Jahre kann in diesem Jahr die SGV-Abteilung Oberhundem zurückblicken. Das Jubiläum wird am kommenden Samstag, 27. August im und am Haus des Gastes gebührend gefeiert....

Die Feier beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des SGV, der von den Geistlichen Dr. Markus Kneer und Dr. Jörg Ettemeyer zelebriert wird. Für die musikalische Gestaltung ist Wolfgang Steinmetz zuständig.

Um 11.15 Uhr begrüßt der Vorsitzende der SGV-Abteilung Oberhundem, Jürgen Röver, die Gäste. Es schließt sich ein Frühschoppen an, bei dem Grillspezialitäten angeboten werden.

Ab 11.30 Uhr stehen Wandervergnügen, Natur und Gemeinschaft für jedermann auf dem Programm. Es werden zwei Wanderstrecken mit zwölf und sechs Kilometer angeboten. Im Rahmenprogramm wird der SGV-Naturschutzwart Sebastian Schröder den jüngeren Gästen in kleinen Exkursionen die Fauna und Flora der heimischen Natur vorstellen. Gegen 16 Uhr folgen Grußworte des Schirmherrn der Veranstaltung Bürgermeister Andreas Reinéry, der Vizepräsidentin des SGV-Hauptvereins Claudia Schmitz, des Vorsitzenden der SGV-Region Südsauerland Reinhard Heer und der örtlichen Vereine. Ab 17 Uhr heißt es dann „Wir feiern bei schöner Musik“.

Die Oberhundemer Abteilung des Sauerländischen Gebirgsverein, der aktuell 76 Mitglieder angehören, wurde 1891 gegründet.

Von 1938 bis 1985 ruhte das Vereinsleben. Nach der „Wiederbelebung“ leiteten Arthur Frenschkowski (=), Heinz Jansen, Heinz Eickelmann (=) und aktuell Jürgen Röver die aktive Abteilung, die sich über neue Mitglieder freuen würde.

Auch interessant

Kommentare