Zukunft liegt in Jugend von Heute

Firmenchef Walter Mennekes (rechts) und Personalleiter Dietmar Spurk (2. v.r.) z mit den Auszubildenden des Jahrgangs 2010.

In diesem Jahr hat Mennekes für 14 Auszubildende neue Ausbildungsplätze geschaffen. Das Unternehmen aus Kirchhundem bietet damit 57 Jugendlichen einen Ausbildungsplatz als Sprungbrett für den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben - das sind mehr als 10 Prozent der Gesamtbelegschaft, ein Spitzenwert für die Industrie in dieser Region und weit mehr, als für den eigenen Bedarf erforderlich.

"Unsere Zukunft liegt in der Jugend von heute. Deshalb ist es für uns eine gesellschaftliche Verpflichtung, die Jugendlichen bestmöglich zu qualifizieren und ihnen gute Perspektiven für ihre Entwicklung zu bieten", begründet Walter Mennekes sein Engagement für die jugendlichen Berufsstarter.

Gleichzeitig ist dies ein wesentlicher Beitrag für die hiesige Region, denn eine gute berufliche Qualifizierung bewahrt Jugendliche vor dem schlimmen Schicksal der Orientierungslosigkeit und vor dem Absturz in die Arbeitslosigkeit.

Als vorausschauender Unternehmer erkennt Walter Mennekes auch die langfristigen Vorteile einer guten Ausbildung für das Unternehmen: "Natürlich kostet die Ausbildung qualifizierter Fachkräfte zunächst einmal Geld. Sie ist jedoch für innovative Unternehmen wie Mennekes eine unverzichtbare Investition in die Zukunft. Wenn wir heute auf die Ausbildung von Fachkräften verzichten, werden wir morgen mit Fachkräftemangel konfrontiert werden, der unserer Wettbewerbsfähigkeit schaden würde."

Das Angebot an Ausbildungsplätzen bei Mennekes ist vielfältig und umfasst folgende Berufe: Elektroniker/ in für Betriebstechnik, Fachkraft für Lagerlogistik, Feinwerkmechaniker/in, Industriekaufmann/ frau, Industriemechaniker/in, Einsatzgebiet Maschinen- und Anlagenbau bzw. Produktionstechnik, Informatikkaufmann/ frau, Mechatroniker/ in, Technische(r) Produktdesigner/in, Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Schwerpunkt Formteile sowie Zerspanungsmechaniker/in, Einsatzgebiet Drehautomatensysteme.

Jugendliche, die an einer Ausbildung in den genannten Berufen bei Mennekes interessiert sind, können sich auf der Homepage des Unternehmens unter www.mennekes.de informieren oder die aktuelle Ausbildungsbroschüre kostenlos anfordern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare