24-Stunden Staffellauf

Wenige Wochen vor der Firmung im Pastoralverbund Meggen-Maumke-Halberbracht startet auch bei den Maumker Firmbewerbern eine großangelegte Aktion, mit der die 28 Jugendlichen ihr sportliches Können unter Beweis stellen und ihre Kräfte für einen gemeinnützigen Zweck einsetzen wollen.

Vom 26.auf den 27. April starten diese in der Schützenhalle Maumke einen 24-stündigen Staffellauf. Der Startschuss fällt am Samstag um 12 Uhr. Dann gilt es zwei Staffelstäbe 24 Stunden lang immer in Bewegung zu halten. Zuvor sammeln sie für die gelaufene Strecke Spenden, die dann zu gleichen Teilen dem Kinderhospiz Balthasar in Olpe und dem häuslichen Hospizdienst in Lennestadt zur Verfügung gestellt werden.

Die Jugendlichen laden alle Bewohner des Ortes ein, am 26. und 27. April in der Schützenhalle vorbeizuschauen und die Sportler zu unterstützen.

Dazu wird ein Programm sowie Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten. Die Aktion soll mit einem Lauf der Firmbewerber mit Prominenten des Ortes am Sonntagmorgen von 11 bis 12 Uhr zum Ende gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare