Mann ist polizeibekannt

Aggressiv und uneinsichtig: Betrunkener will Polizistin „tot und platt machen“

+
Symbolfoto.

Altenhundem. Aggressiv und uneinsichtig zeigte sich ein Betrunkener am Donnerstag gegen 21.45 Uhr in Altenhundem. Am Ende landete er im Polizeigewahrsam.

Nach Polizeiangaben erhielten die Beamten am Donnerstagabend Kenntnis, dass in Lennestadt in der Hundemaue ein verdächtiges Fahrzeug stehen würde. „Nach ersten Erkenntnissen sollte dort eine männliche Person, mit laufendem Motor und eingeschaltetem Licht, in einem Pkw sitzen.“

Die Beamten trafen einen polizeibekannten 42-Jährigen an, der offensichtlich stark alkoholisiert war und Gegenstände aus seinem Fahrzeug warf. Er verhielt sich sprachlich aggressiv und drohte einer nicht anwesenden Beamtin „sie tot und platt zu machen“. 

Der Aufforderung, auszusteigen kam er zunächst nach. Da eine Fahrt unter Alkoholeinfluss verhindert werden sollte, forderten die Beamten den 42-Jährigen auf den Fahrzeugschlüssel herauszugeben, was er aber ablehnte. Da er sich gegen eine Durchsuchung der Beamten zur Wehr setzte, wurde er in Bodenlage gebracht und gefesselt. 

Nachdem er sich anschließend weiterhin aggressiv und uneinsichtig zeigte, brachten ihn die Beamten in das Polizeigewahrsam nach Attendorn. Ein Alkotest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Anzeigen wurden gefertigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare