Alter Steigerturm gekauft

Der Erhalt des alten Steigerturms ist mit gewährleistet.

Ein lang gehegter Wunsch ging für den Verein "Historische-Feuerwehrgerätschaften-Grevenbrück" in Erfüllung. Der Verein, der sich die Pflege und Erhaltung alter Feuerwehrausrüstung und -fahrzeuge auf die Fahnen geschrieben hat, ist endlich, nach jahrelanger Suche nach einem eigenen Domizil für die Ausstellungsgegenstände, fündig geworden.

Nachdem bekannt wurde, dass die Löschgruppe Grevenbrück einen Gerätehausneubau anstrebt, gab es für den Vereinsvorstand kein halten mehr. Der alte Steigerturm der Grevenbrücker Wehr sollte das perfekte Objekt für die vereinseigenen, historischen Feuerwehrgeräte werden. Nach steten Bemühungen der Vereinsvorsitzenden gab die Stadt Lennestadt als Eigentümerin dann auch grünes Licht für den Erwerb des 1928 errichteten Feuerwehrturmes, womit dem Verein durch die beiden dazugehörigen, im Jahre 1991 angebauten Garagen, eine Stellfläche von nunmehr rund 180 Quadratmetern zur Verfügung steht.

Sicherung der Zukunft

Damit ist ein großer Schritt in die Zukunftssicherung des Grevenbrücker Vereines getan. War man in der Vergangenheit mangels eigener Räumlichkeiten des öfteren kurzfristig auf der Suche nach geeigneten Unterstellmöglichkeiten, stellte sich meist nach kurzer Zeit schon wieder heraus, dass diese abgerissen und in der Konsequenz geräumt werden mussten. Da die altgedienten Fahrzeuge natürlich nicht unter freiem Himmel verweilen sollten, war es somit stets eine anstrengende Angelegenheit, wieder eine schnelle Lösung in Form einer neuen Fahrzeughalle zu suchen. Auch die letzte Unterstellmöglichkeit in der Oedinger Kaserne oberhalb Schöndelt, war eine eher unbefriedigende Lösung, da die Entfernung zwischen dort und Grevenbrück sich als sehr nachteilig auch im Hinblick auf das Vereinsleben auswirkte. Doch dem ist nun - Gott sei Dank - endlich ein Ende gesetzt. Mit der Übernahme des Gebäudes wird auch das bislang von der Löschgruppe Grevenbrück durchgeführte, traditionelle Weihnachtsbaumaufsetzen auf den Steigerturm von den "Historischen Feuerwehrgerätschaften" übernommen. Die Grevenbrücker Bevölkerung ist dazu eingeladen, am Freitag, 25. November, ab 18 Uhr vor Ort dem Aufsetzen des Weihnachtsbaumes auf das Turmdach beizuwohnen. Für Getränke und kleine Gaumenfreuden ist gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare