Anmelden: "Girls' Day"

Zum neunten Mal findet am Donnerstag, 23. April, der Aktionstag "Girls' Day" statt.

An diesem Tag sollen Mädchen erste Einblicke in technische und frauenuntypische Berufe erhalten, um bei der eigenen Berufswahl nicht nur auf die typisch weiblich besetzten Ausbildungen zurückzugreifen. In Lennestadt gibt es seit vier Jahren einen Arbeitskreis aus Vertreterinnen und Vertretern der Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und der Gleichstellungsbeauftragten, der den Mädchenzukunftstag unterstützt und vorbereitet.

Die Aktionen zum "Girls' Day" sind keine Schulveranstaltungen. Sie richten sich an die Schülerinnen der Klassen 8 und 9 der weiterführenden Schulen. Die teilnehmenden Mädchen müssen sich zum Aktionstag anmelden und bekommen dann eine Freistellung vom Unterricht. Im Angebot sind in diesem Jahr Tagespraktikumsstellen im Bereich Hochbau, EDV, Werkzeug- und Industriemechanik, Metallverarbeitung und Lasertechnik. An diesem Tag werden auch "neue Wege für Jungs" gegangen. Die Jungen können Tagespraktika in Kindertageseinrichtungen in Lennestadt absolvieren, eine Kochkurs oder einen Babypflegekurs belegen oder an einer Gesprächsrunde teilnehmen, in der Männer Berufe vorstellen, die eher weiblich besetzt sind. Auch hier gilt: erst die Anmeldung, dann die Freistellung vom Unterricht.

Für die Jugendlichen entstehen keine Kosten, da die Veranstaltung von den Volksbanken in Lennestadt unterstützt wird.

Anmeldungen werden noch bis zum 2. April im HANAH-Servicebüro im Rathaus Lennestadt, Tel.: 02723/608220, entgegengenommen.

Weitere Infos auch unter www.lennestadt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare