„Viel mehr Interessenten als Laternenmasten“

Arge 725 Jahre Oberelspe schafft erstmals Weihnachtsbeleuchtung an

Oberelspe B 55 Weihnachtsbeleuchtung
+
33 illuminierte Weihnachtsbäume schmücken die B 55 in Oberelspe, Fahrtrichtung Oedingen.

33 Weihnachtsbäume zieren die Bundesstraße 55 in der Ortsdurchfahrt Oberelspe. Auffällig wird die schmucke Dekoration allerdings erst so richtig nach Einbruch der Dämmerung.

Oberelspe - Begonnen hat die Geschichte der Oberelsper Weihnachtsbeleuchtung mit einer Vereinsauflösung: Der örtliche Chor hatte der Arbeitsgemeinschaft seinen Kassenbestand vermacht, zweckgebunden mit der Auflage, das Geld für die Installation von Weihnachtsbeleuchtung an der Bundesstraße zu verwenden.

„Wir haben auf der Straßenseite in Fahrtrichtung Oedingen 33 Straßenlaternen. Also haben wir um das Sponsoring von 33 Beleuchtungseinheiten gebeten“, so Arge-Schriftführerin Gaby Schlechter. „Wir hatten in kurzer Zeit weit mehr Interessenten als Laternen“, freut sie sich über die überwältigende Resonanz aus dem Ort. 150 Euro kostet jeder illuminierte Weihnachtsbaum. „Geschäftsleute, Vereine, aber auch Einzelpersonen haben sofort zugesagt. Wir möchten uns für dieses Mitmachen ganz herzlich bedanken.“

Und auch die Stadt Lennestadt spielte mit: Aus dem Stadtsäckel wurden 50 Prozent der Installationskosten bezahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare