"Aufgalopp" für guten Zweck

Tolle Reitvorführungen werden diese junge Reitsportler zum Besten geben.

Eine Benefizaktion zugunsten der Organisation "Herzenwünsche" findet unter dem Motto "Aufgalopp" am Sonntag, 2. Oktober, auf der Anlage von "Heinemann's Hof" statt.

Lennestadts Bürgermeister Stefan Hundt hat sein Kommen zugesagt und wird die Veranstaltung um 14 Uhr eröffnen.

Wie es das Motto schon erahnen lässt, dreht sich an diesem Benefizsonntag fast alles rund ums Reiten und Pferde. Den Auftakt machen die Voltigierer mit Trainerin Gabi Schlüngermann, die die hohe Kunst des Turnens auf einem Pferd demonstrieren, zwischendurch gibt es ein Schaubild mit einem noch geheimen Stargast.

Gegen 16 Uhr gibt es eine Pause, bei der die Gäste sich ausreichend Zeit nehmen können für Kaffee, Kuchen, Würstchen, den Secondhand-Reitsachen und dem Trödelmarkt. Auch Ponyreiten wird angeboten.

Gegen 16.30 Uhr startet die große Quadrille mit zwölf Pferden - man muss kein Pferdekenner sein, um sich vom Figurenreiten zu aktueller Musik begeistern zu lassen.

Den Abschluss bilden fortgeschrittene junge Reiter der Reitschule mit einem rasanten Pony-Springen auf Heinemann's Schulponys.

Ende der Veranstaltung, durch die A-Trainerin Katrin Kämpf führt, wird um 18 Uhr sein. Sollte das Wetter nicht mitspielen, finden die Programmpunkte im Trockenen statt. Der gesamte Erlös soll der Aktion "Herzenswünsche" zugute kommen, einem Verein für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare