1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Auftaktveranstaltung des Pastoralverbundes

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

150 Interessierte trafen sich im Meggener Pfarrheim

Halberbracht/Maumke/Meggen. (dit) Die Auftaktveranstaltung des Pastoralverbundes Meggen-Maumke-Halberbracht war ein Erfolg. Pastor Ludger Wollweber begrüßte etwa 150 Interessierte Bürger des Pastoralverbundes im Pfarrheim zu Meggen.

In der ersten von mehreren, Veranstaltungen wurde den Besuchern die Frage gestellt "Wie sieht die Zukunft unseres Pastoralverbundes aus:" Das Zauberwort mit denen sich die Besucher auseinandersetzen mussten hieß "Rückläufigkeit".

Dieses Wort steht, so Pastor Wollweber, zum Beispiel für den Kirchenbesuch. Er stellte fest, dass die Zahl der Gemeindemitglieder in den vergangenen acht Jahren um rund 400 zurückgegangen ist. "Wie sieht es in den nächsten Jahren aus :"

Um diese und noch viele andere Fragen beantworten zu können, wurde eine Steuerungsgruppe bestehend aus Sabine Friedrich aus Maumke, Inge Köster aus Halberbracht, Michael Stipp und Karin Schweinsberg aus Meggen, sowie Jutta Schäfer, Julia Friedrich, Jürgen Lennemann von den Kindergärten, als Vertretung Edeltraud Wichtmann sowie Andreas Stein und Pastor Ludger Wollweber, gegründet.

Hauptaufgabe dieser Gruppe wird es zunächst sein, eine Analyse zu erstellen, zum Beispiel über das Bevölkerungswachstum in den einzelnen Gemeinden, die wirtschaftliche Lage in der Region, Rückgang der Zahl der Kirchenbesucher und noch vieles mehr. Die ersten Auswertungen will die Steuerungsgruppe Anfang des nächsten Jahres den Mitgliedern des Pastoralverbundes Meggen-Maumke-Halberbracht vorstellen.

Auch interessant

Kommentare