Ball läutete Jubiläumsjahr ein

Ein Höhepunkt des Abends — die Königspolonaise. Fotos: Siegfried Dittert

Punkt 20 Uhr fiel in der Meggener Schützenhalle der Startschuss für das Jubiläumsjahr "400 Jahre Schützenverein Meggen" (1609 bis 2009).

Nachlesen kann man es in dem Verhandlungsprotokoll des Bilsteiner Brüchtengerichts vom 26. Januar 1610, aus dem hervorgeht, dass die Schützenbrüder zu Bilstein, Saalhausen und Meggen im Jahre 1609 "Schießspiele" veranstaltet haben. Unter den Klängen des Musikzugs der freiwilligen Feuerwehr Wenden, unter der Leitung von Ewald Metzger, marschierten die Schützen mit den Fahnenabordnungen sowie Abordnungen der Schützenzüge und die Majestäten mit Hofstaat zu "Preußens Gloria" in die gut gefüllte Halle ein.

Nachdem Ewald Metzger mit seinen Musikern den "Nostradamus" und "Absolute Crossover" zum Besten gab, begrüßte der Vorsitzende Jochen Hennes die Gäste und den Musikzug aus Wenden, der schon zum 13. Mal in Meggen aufspielt.

Drei Könige mit Hofstaat

Ein besonderes Highlight an diesem Abend war die Königspolonaise. Vertreten waren alle drei Könige mit ihrem Hofstaat. Den Gästen bot sich ein farbenprächtiges Bild in der Halle. Nach den Stücken "Phantom der Oper" und einem "Glenn Miller Medley" standen die Ehrungen an. Hierbei hatte der 1. Vorsitzende, unter der Mitwirkung des Moderators Wolfgang Kampf, alle Hände voll zu tun. Als erstes wurden 25 Jubilare zu 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Neun Schützen konnten auf 40 Jahre Vereinstreue zurückblicken. Für runde 50 Jahre wurden Werner Ewers, Fritz Faust, Gerhard Griese, Edmund Heimes, Rudi Hufnagel und Norbert Pietsch geehrt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Heinz Jantke, Erich Müller, Gerhard Rosenthal und August Sternberg geehrt. Als besonderer Dank des Schützenvereins für die Treue der Jubilare gab es den Meggener Schützenmarsch und "Alte Kameraden".

Ab 22.45 Uhr konnte dann das Tanzbein geschwungen werden.

Zu den Klängen des Musikzuges Wenden wurde so manche Runde auf der Tanzfläche gedreht. Alles in allem war der erste Meggener Schützenball ein voller Erfolg. Damit wurden die Weichen für das Jubelfest vom 4. bis 6. September gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare