Ein Tag beim Kurier

Alina Lamers (r.) und Larissa Michels verbrachte den 'Girls-Day' beim Kurier.

Dank des "Girls Day's 2008" konnte Alina Lamers aus Dünschede am vergangenem Donnerstag einen Tag in die Rolle eines Journalisten beim SauerlandKurier schlüpfen.

Die 14-jährige Schülerin besucht zur Zeit die achte Klasse der Lessing-Realschule in Grevenbrück und hatte sich bezüglich des "Girls Day's" den SauerlandKurier für ihr ein-tages-Praktikum ausgesucht. Kaum in der Redaktion angekommen, wurde der Schülerin schnell klar, woher die Bezeichnung "rasender Reporter" kommt.

Denn am Donnerstagmorgen stand das Telefon nicht still, und plötzlich musste alles ganz schnell gehen. Also ab ins Auto, denn im Altenhundemer Hospiz warteten schon einige Personen, die im Rahmen einer Spendenübergabe fotografiert werden sollten. Kaum wieder aus der Tür, musste noch "eben" ein Foto im Fitness Center gemacht werden, bevor es wieder in die Redaktion ging. In Grevenbrück angekommen, wurde die Wartezeit an der Ampel sinnvoll genutzt, und Alina "schoss" noch schnell ein Foto für den Bericht über die Lennestädter SPD Fraktion (Seite 14). Anschließend mussten noch Meldungen für die Sonntagsausgabe verfasst werden, wobei die Schülerin mit ihrer frisch erlernten Zehn-Finger-Technik glänzen konnte.

Nach einer entspannenden Führung durch die verschiedenen Abteilungen der Geschäftsstelle Grevenbrück war der Tag auch schon fast vorbei. Gemeinsam mit ihren Freundinnen und Klassenkameradinnen, Larissa Michels und Lena Ritter, die ebenfalls in unserer Geschäftsstelle untergebracht waren, hatte Alina dann um 16 Uhr Feierabend.

In der Hoffnung, dass es den drei Mädels bei uns Spaß gemacht, und auch im Punkt "Berufsorientierung" weitergeholfen hat, wünscht der SauerlandKurier für zukünftige Berufswahl "alles Gute".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare