Besuch in Werkstätten

Werthmann-Werkstätten intensivieren Zusammenarbeit mit der Stadt Lennestadt. Judith Stein (re), Gruppenleiterin in der Werthmann-Abteilung, erklärte die Arbeit in den Werkstätten.

"Von diesem Besuch nehmen wir viel mit", resümierte Stefan Hundt, Beigeordneter der Stadt Lennestadt den Besuch der Verwaltungsleitung der Stadt Lennestadt. Die Verwaltungsspitze der Stadt Lennestadt war zu einem Besuch der Werthmann-Werkstätten eingeladen. Die Arbeitsmöglichkeiten der Abteilung in Meggen wurden genau unter die Lupe genommen. "Im Großraum Lennestadt und Kirchhundem werden wir im Herbst durch unsere neue Niederlassung in Welschen Ennest für physisch kranke Menschen noch stärker vertreten sein", deutete der Werkstattleiter Andreas Mönig an, "und somit die Kontakte zur Industrie vor Ort verstärken." "Bei unseren Besuchen in den Betrieben werden wir Botschafter für ihre wichtige Arbeit sein", versicherte Alfons Heimes, Bürgermeister der Stadt Lennestadt. Erste Ideen zur Intensivierung der Zusammenarbeit aus diesem gemeinsamen Gespräch werden jetzt sowohl bei der Stadt Lennestadt als auch in den Werthmann-Werkstätten geprüft und gemeinsam weiterentwickelt. Infos zu den Werthmann-Werkstätten unter Tel.: 02721/600740.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare