Anmeldungen beim Lennestädter Bündnis

Betreuung in Ferienzeit

Berufstätige Eltern müssen zum Jahresanfang Urlaubszeiten und Ferienzeiten ihrer schulpflichtigen Kinder „unter einen Hut“ bringen.

Immer seltener können sie dabei auf familiäre Unterstützungsmöglichkeiten zurückgreifen, sodass andere Alternativen gesucht werden müssen. Das Lennestädter Bündnis für Familie bietet zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine Ferienbetreuung für Schulkinder zwischen sechs und zwölf Jahren an.

Sowohl in den Osterferien als auch in den Sommer- und Herbstferien findet jeweils von montags bis freitags in der Zeit von 7.30 bis 16 Uhr eine Betreuung im Jugendcafé NewKOMMA (direkt gegenüber vom Rathaus) statt. Die Kinder werden in dieser Zeit von einem Betreuungsteam begleitet und angeleitet. Gemeinsam wird ein Wochenprogramm erstellt, das sowohl unter anderem sportliche Aktivitäten als auch Bastelangebote umfasst, aber auch die Wünsche der Kinder berücksichtigt.

Die Kinder haben auch die Möglichkeit, bei der Zubereitung des gemeinsamen Mittagessens zu helfen. In der dritten Ferienwoche steht ein Tagesausflug in dem Maxi-Park nach Hamm auf dem Programm. Es werden aber auch Ausflüge in die nähere Umgebung gemacht.

Die Ferienbetreuung wird in Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Lennestadt und dem Jugendcafé NewKOMMA durchgeführt. Die Anmeldebögen sind auf der Internetseite der Stadt (www.lennestadt.de) unter Bündnis für Familie/Projekte/Ferienbetreuung zu finden. Anmeldungen sind ab dem 2. Februar im HANAH-Servicebüro für Familien und Senioren (% 02723/608

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare