Es bewegt sich etwas

Auch wenn das hier auf den ersten Blick eher nach einem Faultier aussieht. Im Kindergarten St. Agatha Maumke steht viel Bewegung an erster Stelle.

Die Erzieherinnen des Katholischen Kindergartens St. Agatha Maumke haben für ihre Einrichtung einen neuen Weg begonnen, den es bis jetzt im Kreis Olpe noch nicht gibt: Den "Bewegungsfreundlichen Kindergarten".

Während des diesjährigen Kindergartenfestes am 18. Mai 2008 wird dem Kindergarten durch den DJK-Sportverband (Diözesanverband Paderborn e. V.) das entsprechende Zertifikat verliehen. Bewegungsarmut prägt das Alltagsleben unserer Gesellschaft. Für Kinder hat dies weitreichende Folgen, denn Bewegung gehört zu den elementaren Ausdrucksformen der Kinder. Sie ist Kennzeichen ihrer Lebensfreude und Vitalität.

Durch Bewegung und Spiel setzt das Kind sich mit seiner personalen und materiellen Umwelt auseinander, um auf sie einzuwirken und seine Welt mit allen seinen Sinnen wahr zu nehmen und sie zu begreifen. Im pädagogischen Konzept der Einrichtung ist die ganzheitlich orientierte Bewegungserziehung festgeschrieben. Die Erzieherinnen verfügen über eine Sonderausbildung "Bewegungserziehung".

Im Rahmen des Sportfestes können die Maumker Kindergartenkinder ihr "Jolinchen-Sportabzeichen" machen. Neben dem leiblichen Wohl gibt es viele Überraschungen, nicht nur für die Kinder.

Kinder, Erzieher, Elternrat und Träger laden hierzu alle Eltern, Kinder, Verwandte, Freunde und alle Interessierten für den 18. Mai ab 14 Uhr herzlich ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare