Königswürde nicht geplant

Bilsteiner haben neue Regenten

+
Die neuen Regenten in Bilstein: Jungschützenkönig Dominic Epe mit Laura Molly und Schützenkönig Chris Bäcker mit Leonie Weischer.

Bilstein – Die Bilsteiner Schützen konnten am vergangenen Wochenende ihre neuen Königspaare feiern. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Nachfolger für David Eberts und Luisa Spreemann sowie Peter und Gisela Schillinger ermittelt.

Die Jungschützen starteten ihren Schießwettbewerb mit insgesamt 15 Jungkönigsanwärtern. Nach einer knappen Stunde konnte sich Dominic Epe mit dem 64. Schuss durchsetzen und errang die Jungkönigswürde. Der 23-Jährige ist als Werkzeugmechaniker bei der Firma Hellekes und Sondermann tätig, in seiner Freizeit engagiert er sich im Musikverein Bilstein als Musiker und Vorstandsmitglied. Obwohl er seit kurzem in Kirchveischede wohnt, hatte er den Angriff auf den Aar geplant, da er in diesem Jahr zum letzten Mal mit auf den Jungkönig schießen durfte. Er regiert zusammen mit seiner Freundin Laura Molly. Die 21-Jährige ist in der Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau bei Willy Molly. Vor dem Fall sicherte sich Philipp Sondermann den Apfel, Luca Allebrodt die Krone und Hendrik Rath das Zepter. 

Im Anschluss daran ermittelten die Schützen ihren neuen König. Nach zwei Stunden und 113 Schuss fiel der Vogel durch Chris Bäcker. Er setzte sich damit in einem spannenden Schießwettkampf gegen Tino Blum, Dietmar Epe und Timo Hanses durch. Damit ist der 26-Jährige nur drei Jahre nach seiner Amtszeit als Jungkönig nun König der Bilsteiner Schützen. Er regiert zusammen mit Leonie Weischer, die beim Fall des Vogels wohl genauso überrascht war wie er – geplant war das Ganze nämlich nicht. Durch den überraschenden Treffer kann er allerdings so die letzte Amtszeit seines Vaters, der Kaiser der Bilsteiner Schützen ist, direkt an seiner Seite als Majestät verbringen. Der frischgebackene König ist Qualitätsmanager beim Industrieservice Bäcker, in seiner Freizeit engagiert er sich im Schützenverein an der Standarte sowie in der Feuerwehr. Seine 23-jährige Königin ist Junior-Chefin des Friseursalons „4N“ in Bilstein. Die Insignien sicherte sich mit treffsicherer Hand Timo Hanses (Apfel und Krone), das Zepter schoss Max Rauchheld. 

Während die Schützen an der Vogelstange waren, wurde parallel in der Halle ein Kuchenbuffet organisiert, bei dem sich viele Senioren trafen und bei Kaffee und Kuchen auf den Einmarsch der neuen Majestäten warteten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare