Bläsercorps des Hegering Bilstein feiert 40-Jähriges

Seit 40 Jahren wird ins Horn geblasen: Das Bläsercorps des Hegering Bilstein. Foto: SK

Festliche Klänge am Samstag, 28. April ab 17 Uhr in Sporke

Bilstein. (toby)

Am Samstag, 28. April, nimmt das "Horrido" einen besonders festlichen Klang an: Das Bläsercorps des Hegering Bilstein feiert sein 40-jähriges Vereinsjubiläum. In Sporke wird ab 17 Uhr kräftig ins Horn geblasen.

Die Jagdhornbläser sind bei der Party nicht allein;

Jäger, Freunde, Gönner und interessierte Besucher können sich bei freiem Eintritt von dem musikalischen Können von zwölf gratulierenden Vereinen zu überzeugen.

Nach den offiziellen Feierlichkeiten, die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Alfons Heimes stehen, spielt ab 20 Uhr die Stimmungsband "Luirlinge" aus Allendorf zu einem zünftigen Jägerball auf.

Das Bläsercorps Bilstein steht im Jubiläumsjahr

unter der musikalischen Leitung von Matthias Steinhoff.

17 Bläser im Alter zwischen 14 und 64 Jahren beweisen auf klangvolle Art und Weise, dass das Jagdhobby Generationen verbinden kann.

Besonders stolz ist man auf die eigene Jagdhütte in den Lennestädter Wäldern,

wo bei gutem Wetter jeden Mittwoch kräftig ins Horn gestoßen wird.

Das musikalische Repertoire reicht von Jagdsignalen,

Jägermärschen und Jägerliedern bis hin zur

Hubertusmesse, die einmal jährlich im Hegering Bilstein abgehalten wird.

Den Brauchtumsträgern

ist die Freude am Hobby

anzusehen:

Gemeinsame Jagden und die Pflege der Geselligkeit sind beim

Geburtstagskind zum

festen Bestandteil geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare