Wert von über 1000 Euro

Bücherei schafft neue Bilder- und Kinderbücher an

Bücherei Halberbracht
+
Stellen das neue Sortiment vor (v.l.): Heike Henrichs (Leitung Kindergarten St. Barbara), Bettina Mester, Hanna Eckhardt (beide Bücherei-Team Halberbracht).

Die Bilderbuch- und Kinderbuch-Ecke der Bücherei in Halberbracht wurde im Frühling 2021 komplett neu aufgestellt. 

Halberbracht - Viele alte Bücher wurden aussortiert und fanden den Weg in die Bücherfundgrube oder wurden verschenkt, um Platz für die vielen Neuanschaffungen zu machen. Es wurden Bilder- und Kinderbücher im Wert von über 1000 Euro angeschafft.

Möglich war dies unter anderem durch das Programm „Komm-an NRW“, das die Integration von Flüchtlingen in den Kommunen fördern will und das bürgerschaftliche Engagement in der Flüchtlingshilfe unterstützt. So wurden in Zusammenarbeit mit dem Halberbrachter Kindergarten St. Barbara viele mehrsprachige Bücher für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen, Bilderbücher ganz ohne Text, Bücher zum Thema Religion, Traditionen in anderen Ländern und Freundschaft ausgesucht. Viele dieser Bücher werden nun fester Bestandteil, eine Bereicherung des Kiga-Alltags und des Büchereiangebotes.

Weiterhin wurden viele Bücher für Leseanfänger und natürlich auch Abenteuergeschichten, Krimis, Comics, Tier- und Freundschaftsgeschichten für Jungen und Mädchen angeschafft.

Ein großer finanzieller Beitrag kam dabei von dem Erlös einer besonderen Aktion. Werner Mester produziert in Handarbeit „Gartenkerzen“ aus Wachsresten. Jede Gartenkerze wiegt circa 1,7 Kilogramm und hat einen sehr dicken Docht, damit die Kerze auf der Terrasse selbst bei starkem Wind nicht ausgeht. Viele dieser Kerzen wurden in diesem Jahr bereits in der Corona-konformen kontaktlosen Kerzenbar gegen Spende verkauft. Fast täglich stellen Menschen Werner Mester eine Tüte mit Wachsresten vor die Tür, weit über die Grenzen von Halberbracht wird Wachs gesammelt und die Aktion für den guten Zweck unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare