Versammlung zur Gestaltung „In den Höfen“

Bürger sind gefragt

Eine Bürgerversammlung zur Umgestaltung der Achse Höfe – Lenne im Rahmen der Regionalen 2013 findet am Dienstag, 4. November, um 19 Uhr im Rathaus Altenhundem, Ratssaal 1 statt.

Altenhundem.

Im Zuge der REGIONALE 2013 will die Stadt Lennestadt im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „LenneSchiene“ die innerörtliche Verbindung Bahnhof - Marktplatz - Höfe - Wigey - Lenne aufwerten. Die Neugestaltung des Marktplatzes ist gerade abgeschlossen.

Die Bereiche „In den Höfen“ und „Wigey“ mit Lennebrücke sind zwar durch die Unterführung unter der B 236 miteinander verknüpft, bilden jedoch keinen schlüssig erkennbaren Raumzusammenhang. Für den Bereich Höfe-Lenne soll die planerische Vorbereitung erarbeitet werden. Die Stadt Lennestadt hat damit die Arbeitsgemeinschaft B.A.S. (Weimar) und WGF Landschaft (Nürnberg) beauftragt, einen Vorentwurf der Planung auszuarbeiten.

Die Planung wird dabei von einem Gremium aus Eigentümern, Geschäftsleuten sowie Vertretern der Jugend und der Politik begleitet. In einer offenen Bürgerwerkstatt am 8. Juli 2013 wurden die Ziele einer Aufwertung und Umgestaltung besprochen.

Die Planer haben in einer Entwurfswerkstatt vor Ort am 17. Juli 2013 nach Auswertung der Anregungen aus Bürgerschaft und unmittelbar Betroffenen erste Skizzen entwickelt. Diesen vorliegenden Zwischenstand hat die Stadt Lennestadt im September 2014 mit dem Projektgremium abgestimmt und die Anregungen eingearbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare