Neuer Standort öffnet erstmals am 23. September

Deutsche Post eröffnet Filiale in Altenhundem

Altenhundem - Die Deutsche Post eröffnet am Montag, 23. September, eine neue Filiale in Altenhundem in der Hundemstraße 25. Die neue Filiale ersetzt den Service der Interimsfiliale an der Hundemstraße 14, die mit Ablauf des 20. September schließen wird.

"Durch diese Neueröffnung ist der Standort sichergestellt und der Kundenservice in Altenhundem verbessert", schreibt die Post in einer Pressemitteilung. In der neuen Filiale können die Kunden beispielsweise Brief- und Paketmarken, Einschreibemarken oder Packsets kaufen. Die Annahme von Brief- und Paketsendungen sowie Auskünfte zu Produkten und Service gehört ebenso zum Angebot der neuen Filiale. Außerdem können Kunden dort auch den Service „Postfiliale Direkt“ nutzen und sich Sendungen direkt an die Filiale senden lassen, um sie später dort abzuholen.

"Das Postgeheimnis bleibt gewahrt." Das Team der neuen Filiale wird hierzu genauso verpflichtet wie die Postmitarbeiter. "Die Filiale im Einzelhandel hat neben den verbesserten und kundenfreundlichen Öffnungszeiten einen weiteren Vorteil: Die Kunden können verschiedene Einkäufe schnell und bequem an einem Ort erledigen", so die Poat. 

Mit der Eröffnung, heißt es in der Pressemitteilung weiter, stehen den Kunden kompetente und geschulte Mitarbeiter bei Wünschen und Fragen zu Postdienstleistungen zur Seite. Auf diese Weise werde der gewohnte Service in allen Filialen sichergestellt.

Viele Altenhundemer und Lennestädter Bürger hoffen nun auf eine dauerhafte Lösung, denn in den vergangenen Jahren gab es immer wieder Standortwechsel oder sogar Zeiten, in denen gar kein oder nur ein stark eingeschränkter Postdienst zur Verfügung stand. 

Ein kurzer Abriss der vergangen Jahre:

Die langjährige Post-Filiale an der Helmut-Kumpf-Straße hatte Ende Februar 2017 geschlossen. Die Nachfolge war für Wochen ungeklärt, bis ein neuer Pächter gefunden war.

Ab Anfang April 2017 war die Poststelle im Sanitätshaus Ortho Form untergebracht - doch auch diese Zusammenarbeit war nicht von Dauer.

Ende März 2018 entstand ein Interims-Standort an der Hundemstraße 14 in einem Schreibwarengeschäft. Einschränkungen im Angebot und bei Öffnungszeiten mussten die Kunden trotzdem hinnehmen.

Nun geht der Postbetrieb also an neuer Stelle weiter...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare