Deutsches Rotes Kreuz ehrte fleißige Blutspender

Verdiente Blutspender konnten jetzt in Meggen ausgezeichnet werden. Foto: Simon Uth

Erinnerung: Spendenaktion für Udo Würden am 13. Mai

Meggen. (Suth)

Blutspender die die Ehrennadel verliehen bekommen können erst recht stolz auf sich sein. Denn wer diese Auszeichnung erhält kann sich schon fast als Stammgast beim Deutschen Roten Kreuz bezeichnen. Somit wurden insgesamt letzten Freitag 14 Personen nach Meggen eingeladen. Darunter waren Angela Hümmeler (Oberelspe), Josef Mester (Elspe), Heinz Kremer (Maumke), Franz Josef Blöink (Saalhausen), Robert Aßmann (Grevenbrück) und Dieter Schulte (Grevenbrück) die bereits 75mal ihr Blut spendeten. Für ihre 50. Blutspende wurden Günter Altena (Grevenbrück), Peter Steinhoff (Theten), Stefan Uebbing (Theten) Christoph Heimes (Elspe), Günther Simon (Elspe), Albert Kebben (Kirchveischede), Markus Wortmann (Meggen) und Gottfried Köster (Saalhausen) geehrt. Insgesamt erreichte Lennestadt letztes Jahr mit 3753 Spendern die höchste Spenderzahl im Kreis Olpe.

Ein weiterer Punkt dieser Veranstaltung war die Verabschiedung des Leiters der Blutspende, Ulrich Schneider, der nun 25 Jahre wertvolle Dienste geleistet hat.

Bei dieser starken, ehrenamtlichen Leistung über so lange Zeit kann Ulrich Schneider stolz darauf sein mit seinem Engagement dafür gesorgt zu haben tausende von Leben gerettet und erhalten zu haben.

Dieses Thema ist zurzeit leider in Meggen auch aktuell. Somit wird noch einmal an die Spendeaktion für den Feuerwehrmann Udo Würden erinnert, die am Sonntag, 13. Mai ab zehn Uhr in der Meggener Schützenhalle stattfindet.

Es werden bereits jetzt schon

500-600 Spender erwartet, wobei die Meggener Schützenhalle ein wesentlich Größeres ,,Spendervolumen" hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare