"Die Cantervilla"

Mit großer Begeisterung proben die Schülerinnen und Schüler für ?Die Cantervilla?.

Die Theater-AG "Spielraum GmbH" am Gymnasium Maria Königin spielt am Freitag, 30. November, um 19 Uhr und am Sonntag, 2. Dezember, um 18 Uhr "Die Cantervilla", ein gruseliges Lustical, geschrieben von Ulrike Wesely und Marlene Skala.

Es ist schon ein merkwürdiges Gebäude, diese alte Villa am Stadtrand von Nirgendwo. Und genau so verschroben sind auch die Bewohner. Der Verein KbegF (Kinder brauchen eine gesunde Familie) bringt in diesem Haus Familien unter, die zu zerfallen drohen. In diesem Fall die Familie Schwarz, eine sich auflösende Patchworkfamilie.

Das Theaterstück (Text und Inszeninierung) entstand innerhalb eines Schuljahres. Unter der Leitung von Ulrike Wesely spielen 14 Schüler der Jahrgangsstufen 8, 9 und 10. Ziel der theaterpädagogischen Arbeit war es, möglichst viele Hauptrollen anzulegen und die Schüler bei den Ideenfindungen mit einzubeziehen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: am Freitag und Sonntag in der Turnhalle des Gymnasiums Maria Königin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare