?Dieter mach keinen Scheiß?

Dieter Wurm freut sich schon auf die bevorstehenden Festtage.

Vor 25 Jahren verließ ich Samstag morgens das Haus und hatte die Worte meines Vaters Toni noch im Ohr: ?Dieter mach keinen Scheiß?.

Er kannte mich ja, war ich doch bereits sechs Jahre zuvor schon Jungschützenkönig geworden. Vaters Ermahnungen waren aber spätestens an der Vogelstange verflogen. Das Schießfieber hatte mich gepackt, und jeder, der einmal auf den Vogel geschossen hat, kennt das. Mein ?Kontrahent? war der Wolfgang Hennrichs. Aber mit dem 159. Schuss habe ich mir einfach meinen Wunsch, Schützenkönig in Meggen zu sein, erfüllen können.

Eine Schrecksekunde noch kurz vor dem Festzug: Jemand verschüttete seinen Kaffee über meine Hose, aber dank fleißiger Helfer wurde noch schnell Ersatz besorgt. Es war ein tolles Fest mit über 50 Hofstaatpaaren und einer grandiosen Nachfeier. Meine damalige Königin und heutige Frau Irene und ich denken immer wieder gerne daran zurück.

Etwas Besonderes ist es auch, mit einem meiner besten Freunde gleichzeitig Jubiläum zu feiern: hiermit lade ich den Jubel-Jungschützenkönig ?Jimmy? Knoche schon herzlich auf das erste Bier ein.

Meine Familie und ich freuen uns mit allen Meggenern und Freunden auf schöne Festtage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare