Meilenstein erstklassiger Krimiproduktionen

Verlosung: Packende komplette 1. Staffel

+
"The Missing": Ergreifend und brillant, urteilt "The Guardian".

Die BBC One/Starz-Thrillerserie The Missing ist ein Meilenstein erstklassiger Krimiproduktionen! Mit der außergewöhnlichen Machart der 1. Staffel (die Geschichte wird parallel in zwei Zeitebenen erzählt) setzt die amerikanisch-britische Koproduktion Maßstäbe und erhielt – zu Recht  – hochkarätige internationale Nominierungen (u. a. 6 BAFTAs, 2 Golden Globes® und 2 Primetime Emmy® Awards) und Auszeichnungen. Drehbuch, Regie, Kamera, Bildsprache und vor allem die herausragenden Darsteller sind schlichtweg überwältigend! The Missing ist ein packend inszeniertes Krimi-Juwel mit einer überaus komplexen, hochdramatischen Handlung und unerwarteten Wendungen, die immer wieder neue Fragen aufwerfen. Kein Wunder, dass im Vereinigten Königreich pro Folge mehr als 8 Millionen Zuschauer gebannt vor den Bildschirmen saßen – und auch in Deutschland wird The Missing garantiert ein Millionenpublikum fesseln.

Nordfrankreich, 2006, während der Fußball-WM: Der Familienurlaub von Tony und Emily Hughes (James Nesbitt, Frances O’Connor) endet in einem furchtbaren Albtraum. Im kleinen Städtchen Chalons Du Bois verliert Tony seinen fünfjähriger Sohn Oliver (Oliver Hunt) plötzlich in einer jubelnden Menschenmenge. Die Polizei startet umgehend eine Suchaktion und beordert Julien Baptiste (Tchéky Karyo), einen der renommiertesten Ermittler Frankreichs, in den kleinen Ort. Baptiste: „Entweder wir finden Jungen schnell oder nie…“. Doch ohne Erfolg: Der Junge bleibt spurlos verschwunden. Während die Verzweiflung der Eltern wächst, stürzen sich die Medien auf den spektakulären Fall. Acht Jahre später kehrt Tony Hughes an den Ort des Verbrechens zurück. Schuldgefühle und Schmerz haben seine Ehe zerstört, doch während Emily in einer anderen Beziehung den Neuanfang gewagt hat, sucht Tony weiter wie besessen seinen Sohn. Als neue Hinweise auftauchen, wird auch das Interesse des mittlerweile pensionierten Julien Baptiste wieder entfacht…

The Missing beschreibt das wohl größte Horrorszenario, das Eltern widerfahren kann und beschäftigt sich stärker mit dem Schicksal der Opfer als den Motiven des Täters. Verzweiflung, Mutlosigkeit, Wut, Ohnmacht und Hoffnung werden durch die Darsteller so realistisch vermittelt, dass sich diese Gefühle fast unerträglich intensiv auf die Zuschauer übertragen. Der Nordire James Nesbitt (Der Hobbit, Lang lebe Ned Devine!), übrigens 2016 von Queen Elisabeth II zum Officer des British Empire ernannt, verkörpert eindringlich den verzweifelten Familienvater Tony Hughes. So lebte er während der Dreharbeiten in Belgien weitestgehend zurückgezogen, um Tonys Isolation und Leere authentischer darstellen zu können. Aber auch Fances O’Connor (A.I. - Künstliche Intelligenz, Mr Selfridge, Conjuring 2), Tchéky Karyo (Nikita, Nostradamus, James Bond – GoldenEye) und Ken Stott (Messias, Der Hobbit; BAFTA-Award, Schottland, Bester Schauspieler für seine Darstellung in The Missing) liefern mitreißende schauspielerische Glanzleistungen ab.

Die Serie ist bestimmt keine leichte Krimikost, aber ein unbedingter Kandidat für ein Binge-Watching-Wochenende - und Fans von Die Brücke und Kommissarin Lund kommen an The Missing ohnehin nicht vorbei…

In Zusammenarbeit mit "Glücksstern-PR" verlost der Kurier zwei Sets mit je drei DVDs. Nachfolgend die Teilnahmebedingungen.

Der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück, nachfolgend SauerlandKurier genannt, verlost zwei Sets mit je drei DVDs. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der User mit den folgenden Punkten einverstanden:

1. Gewinn: Mit der Teilnahme hat jeder Facebook-Nutzer die Möglichkeit, jeweils ein Set "The Missing" zu gewinnen.

2. Teilnahme: Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt unter dieser URL: https://www.facebook.com/sauerlandkurier Der Preis wird unter allen verlost, die den Gewinnspielbeitrag kommentiert haben. Eine Teilnahme über den Postweg ist nicht möglich.

3. Gewinnspielzeitraum: Die Aktion startet am heutigen 29. Mai 2017 und endet am Mittwoch, 31. Mai, um 13 Uhr..

4. Teilnehmer: Jede natürliche Person darf kostenlos an dem Gewinnspiel teilnehmen. Bei Teilnehmern unter achtzehn Jahren setzt der SauerlandKurier das Einverständnis der erziehungsberechtigten Personen voraus. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der relevanten Daten. Gewinnspielvereine und automatisierte Gewinnspiel-Dienste sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mehrfachteilnahme erhöht nicht die Chance auf Gewinne, weil wiederholte Kommentare von der selben Person vor der Ziehung entfernt werden.

5. Wer ist von der Teilnahme ausgeschlossen? An der Verlosung beteiligte Firmen, Mitarbeiter des SauerlandKuriers und ihre Angehörige dürfen an der Verlosung nicht teilnehmen. Der SauerlandKurier behält sich vor einzelne Nutzer von der Teilnahme auszuschließen, wenn ein triftiger Grund vorliegt, beispielsweise Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen, Mehrfachteilnahme, Manipulationen, und ähnliches. In solchen Fällen besteht für den SauerlandKurier die Möglichkeit, rechtliche Schritte einzuleiten. Der Rechtsweg für Teilnehmer ist ausgeschlossen.

6. Ermittlung der Gewinner: Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner vom SauerlandKurier durch ein Zufallsverfahren ermittelt.

7. Benachrichtigung: Gewinner werden über eine Privatnachricht benachrichtigt. Der Gewinner schickt dem SauerlandKurier daraufhin seine Adresse in einer privaten Facebook-Nachricht.

8. Übermittlung des Gewinns: Nach der Benachrichtigung, ist der Gewinner dazu aufgerufen, dem SauerlandKurier seine Kontaktdaten zuzusenden (über Facebook-Nachricht, per Mail an g.breise@sauerlandkurier.de) damit der Gewinn verschickt werden kann. Für vollständige und richtige Angaben ist der Gewinner zuständig.

9. Falls sich ein Gewinner nicht meldet: Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Tagen, nach der Gewinnbenachrichtigung beim SauerlandKurier, verfällt sein Gewinn. Dann wird der Preis unter den anderen berechtigten Teilnehmern verlost. Dies ist auch dann der Fall, wenn die falsche Kontaktdaten übermittelt wurden und eine Übergabe oder der Versandt des Gewinns nicht möglich ist.

10. Vorbehaltsklausel: Der SauerlandKurier behält sich vor, die Verlosung jeder Zeit ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen zu verändern, zu unterbrechen oder zu beenden. Diese Möglichkeit wird jedoch nur genutzt, wenn dies durch höhere Gewalt erzwungen wird, beispielsweise durch Viren im System, technische Probleme, Manipulation, usw. oder wenn wenn das Gewinnspiel aus rechtlichen Gründen beendet werden muss. Der SauerlandKurier haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz.

11. Datenschutzbestimmungen: Der SauerlandKurier speichert und nutzt die übermittelten Daten nur für die Dauer des Gewinnspiel. 

12. Sonstiges: Barauszahlung und Übertragung der Gewinne auf andere Personen sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Passagen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine adäquate Regel, die dem Zweck der vorherigen Passage am ehesten entspricht. Der SauerlandKurier kann die Teilnahmebedingungen jederzeit ändern.

13. Freistellung von Facebook: Der Veranstalter dieses Gewinnspiels ist der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück. Diese Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sie wird weder von Facebook organisiert noch unterstützt oder gesponsert. Informationen werden an den SauerlandKurier und nicht an Facebook weitergeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare