Original Kapelle Sauerklang in Grevenbrück

Egerländer Blasmusik

Die Original Kapelle Sauerklang sorgt am 2. November für Stimmung in der Grevenbrücker Schützenhalle.

Die „ARGE 2015 – 875 Jahre Grevenbrück“ hat wieder ein super Event auf die Beine gestellt. Blasmusik der Extraklasse steht am 2. November ab 19 Uhr auf den Programm.

An diesem Abend gibt die Original Kapelle Sauerklang ein Gastspiel in der Grevenbrücker Schützenhalle. Gespielt wird ein breit gefächertes stimmungsvolles Repertoire von Ernst Mosch bis Michael Klostermann.

Das hochmotivierte Hobbymusiker-Gespann war vor einigen Jahren noch ein Geheimtipp, mittlerweile haben sie sich aber weit über das Sauerland hinaus einen Namen gemacht.

Die Chronik lässt erste Erfolge im Herbst 2003 verlauten, von diesem Zeitpunkt an geht es steil bergauf. Der spezielle Klang dieses Ensembles zeichnet sich durch penible Dynamik, Artikulation und außerordentlicher Klangbalance aus. Die Mitglieder sind allesamt hochmotivierte Hobbymusiker, die aus führenden Orchestern im Kreis Olpe und im Hochsauerlandkreis kommen.

Neben Konzertanten werde an diesem Abend auch kulinarische Leckereien angeboten.

Der Eintritt kostet 5 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare