Mal den Blickwinkel gewechselt

Ehemaliger „Klein Elka“-Präsident ist nun Prinz Klaus (I.)

+
Prinz Klaus (I.) Söbke im Kreise der Elsper Garden. Eine Bildergalerie mit rund 100 Fotos gibt es unter www.sauerlandkurier.de im Internet.

Elspe. Prinz Klaus (I.) Söbke regiert das Elsper Narrenvolk. 20 Jahre war der 51-jährige Elsper Präsident der KG Klein Elka (bis 2016) – nun wechselt er den Blickwinkel und steht dem Narrenvolk im Karl-May-Ort vor.

Der Jubel kannte keine Grenzen, als er angeführt von den zahlreichen Garden, der Krachergarde und natürlich dem Elferrat die Bühne in der gut besetzten Schützenhalle betrat. Ihre Lieblichkeit und gleichzeitig Ehefrau Viola Söbke nahm ihren Prinzen glücklich in die Arme. Mit den beiden freuen sich auch die Kinder Justus und Hannah. Justus, übrigens begeisterter Schlagzeuger im Elsper Musikcorps, führte gemeinsam mit seinem Kumpel Simon Mester und natürlich dem Heldener Urgestein Jürgen (Pannas) Eckel die Garden und alle Akteure auf die berühmten Bretter, die bekanntlich die Welt bedeuten. In einer kurzen und knackigen Rede ließ er seine karnevalistische Zeit noch einmal kurz Revue passieren und wie immer endete auch dieser Beitrag mit einem dreimal donnernden Elsper „Elau“. Klaus Söbke zählt Tennis und Skifahren zu seinen größten Hobbies. Er ist ein großer Fan der „kleinen“ Bayern – dem TSV 1860 München. Auch bereist er immer wieder gerne mit seiner Familie die Nordseeinsel Juist.

Regierte vor 50 Jahren das Narrenvolk: Norbert Greve mit seiner Frau Margaret (links im Bild)

Präsident Moritz Klein präsentierte ein Programm der Spitzenklasse. Doch bevor es so richtig losging, nahm er die Ehrungen der langjährigen Jubelprinzen vor. Michael Nöker und Hermann Steinhoff sind mittlerweile verstorben. Norbert Greve vor 50 Jahren Prinz in Elspe erklomm gemeinsam mit seiner Frau Margaret die Bühne und grüßte das Narrenvolk. Der 40jährige Jubelprinz Heinz Habbel wurde im Vorfeld vom Präsidenten und dem Elferrat zuhause besucht. Moritz Klein berichtete von einem sehr süffisanten Abend.

„Seit 83 Jahren regiert Prinz Karneval…“ so lautet der Elsper Karnevalsschlager der gemeinsam mit allen Gästen gesungen wurde, dass dabei kräftig geschunkelt wurde, versteht sich von selbst. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Formation „Night Life“- Elspe ist auch bekannt für zahlreiche erstklassige Garden: so präsentierten sich die Sunshine-Girls, die kleinen blauen Funken, die Konfetti Stars und die Vogtgarde mit schmissigen Tänzen. Seit vielen Jahren natürlich ebenfalls vertreten die Krachergarde Elspe der örtlichen Kolpingsfamilie. Als Gäste dabei die Prinzengarde Helden, auch sie warfen ihr Mariechen in den Elsper Bühnenhimmel. Das Männerballett Ihnetal sorgte insbesondere bei der Damenwelt für Furore. Als Büttenredner wieder dabei Uli Schlechter und Pirat Stefan Krummenerl.

Der Elsper Kinderprinz ist Tilo I. Mester. Tilo ist zehn Jahre jung und besucht die vierte Klasse der Grundschule.

Beim Finale kamen alle nochmal auf die Bühne und die Party ging nach dem Programm so richtig los. Als Gäste dabei waren auch Bürgermeister Stefan Hundt und der Beigeordnete Karsten Schürheck. Tolle Kostüme prägten das Bild in der karnevalistisch dekorierten Schützenhalle. Ein rundum gelungener Abend in der Zielgeraden der laufenden Session…

Prunksitzung Elspe am Rosenmontag 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare