Gedenktag der Kolpingsfamilie

Ehrung der Jubilare

Die langjährigen Jubilare und treuen Helfer der Kolpingsfamilie Altenhundem.

Die Kolpingsfamilie ehrte jetzt im Rahmen des Kolpinggedenktages langjährige Jubilare.

In seiner Einleitung konnte der Vorsitzende Winfried Voß den anwesenden Mitgliedern zahlreiche Aktivitäten der Kolpingsfamilie Altenhundem und des Diözesanverbandes Paderborn vorstellen.

Altenhundem.

Wichtige Fixpunkte für die Kolpingsfamilie sind die derzeit stattfindende Praxisbegleitung und der nächste Diözesan-Kolpingtag im Jahr 2014.

Die Kolpingsfamilie dankte im Anschluss den langjährigen Jubilaren und den treuen Helfern für ihren ganzjährigen Einsatz. Mit einer Urkunde, Ehrennadel und einem Präsent wurden Clemens Heuel, Eduard Rickelhoff, Raimund Langenbach und Marianne Werthmann geehrt. Ein besonderes Dankeschön, verbunden mit einem Buchgeschenk, erhielten Georg Wenzel und Erwin Wittemund, dessen Engagement von Winfried Voß in ganz besonderer Weise gewürdigt wurde.

Das Jahr 2013 begann für die Kolpingsfamilie mit einer erfolgreich verlaufenen Tannenbaumsammlung. Es wurde ein Erlös von über 1000 Euro erzielt.

Die Kolpingsfamilie hat sich entschieden, diesen Erlös zu gleichen Teilen für caritativ tätige Einrichtungen zu spenden. So sollen in diesem Jahr das Josefinum und das St. Elisabeth Hospiz unterstützt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare