Wer ist eigentlich Rex Roy?

Die Elsper Schützen wollen zeigen, was eine richtig gute Party ist.

Die Elsper Schützen versuchen mit ihrer Flower-Power-Party am 3. März 2012 die Lücke zu schließen zwischen Discos und Ü30er-Partys, denn die Flower-Power ist einfach ein Angebot an alle, die die Musik der 70er-Jahre bei einem schönen Ambiente mögen.

Keine Dauerbeschallung, kein Zwang zu jung oder zu alt für die Party zu sein. Was zählt, ist einfach Spaß an einer Party zu haben, bei der die Harmonie der 70er Jahre im Vordergrund steht. Bei guter Musik einem coolen Cocktail oder gemütlich ein Bierchen trinken und der Band zuzuhören, ein bisschen After-Show-Party und der Abend ist gerettet, so ein Elsper Pärchen auf die Frage, was sie sich unter einer guten Party in der Elsper Schützenhalle vorstellen könnten. Die beiden Organisatoren vom Elsper Schützenverein, Daniel Hüttmann und Christoph Hester, glauben, dass es derzeit auch zu wenig Angebote für gerade dieses Publikum gibt. Neue Wege wagen, heißt also das Motto.

Wer ist eigentlich Rex Roy? Mit Rex Roy und die Hitparadenkapelle erlebt der Besucher die deutschen Schlager der 70er Jahre. Musik in Kombination mit guter Laune. Lieder mit Texten, die jeder kennt und sofort mitsingen kann. Spaß und Entspannung pur im Sound und Design der 70er.

Die Veranstalter: "Lassen Sie sich für zwei Stunden in eine unbeschwerte Welt voller positiver Harmonie entführen. Vergessen Sie den Alltag, singen und feiern Sie mit den deutschen Schlagern der 70er Jahre. Bunte Anzüge mit Schlag, lange Haare und coole Sonnenbrillen, Plateauschuhe und Rüschenhemden. Jungs aus einer anderen Zeit. Aus einer gar nicht so schlechten Zeit."

Eintrittskarten, die sich prima ein kleines Weihnachtsgeschenk, an das man noch viele schöne Erinnerungen haben wird, eignen können gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen des Sauerlandkuriers in Grevenbrück und Olpe.

Natürlich haben sich die Elsper für jeden Gast, der im Look der 70er kommt, schon was Besonderes ausgedacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare