Ehrenamtler bekommen Unterstützung der Sparkasse

"EiL" kündigt neue Angebote für Senioren in Lennestadt und Kirchhundem an

Ralf Gellermann (vorne rechts) informierte sich beim Team um Hartmut Schweinsberg (EiL, vorne links) und Andrea Schiller (Hannah-Büro, 2.v.l.) über die kommenden Angebote für Senioren..

Lennestadt. Männerstammtisch am 3. Mai. Schüler helfen Senioren im Umgang mit den digitalen Medien. Yogakurse für jedes Alter: Die Ehrenamtsbörse „EiL“ (Ehrenamt in Lennestadt) hat sich viel vorgenommen, um die ältere Generation in Schwung zu halten. Dabei freut sie sich über die Unterstützung der Sparkasse. Deren Spendenschwerpunkt lautet in diesem Jahr: Mobilität für Senioren in Lennestadt und Kirchhundem.

Die geistige und körperliche Mobilität älterer Menschen ist auch 2019 Förderschwerpunkt der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem. In diesem Jahr liegt der regionale Fokus auf Lennestadt und Kirchhundem. Einen Großteil der Aktivitäten koordiniert die Ehrenamtsbörse „EiL“ unter Federführung von Hartmut Schweinsberg. Vor Ostern stellte er die ersten geplanten Maßnahmen im Rathaus der Stadt Lennestadt vor und erläuterte gegenüber Ralf Gellermann als Vertreter des Vorstands der Sparkasse die geplante Mittelverwendung.

Premiere für den Männerstammtisch

Gesprächsangebote für Senioren gebe es genug, stellte Hartmut Schweinsberg fest. „Meistens werden diese aber von Frauen in Anspruch genommen. Männer sind dort eine Minderheit und werden selten gesehen“, so Schweinsberg weiter. Das soll sich ändern. Darum lädt „EiL“ am 3. Mai um 11 Uhr erstmals zum Männerstammtisch in den „EssBahnhof“ in Grevenbrück ein. Weitere Termine sollen folgen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Wenn das Angebot angenommen wird, wird es regelmäßige Treffen an jedem ersten Freitag im Monat geben. Die Gesprächsführung liegt bei Jürgen Lamprecht, ehemals stellvertretender Schulleiter am Gymnasium Maria Königin. Eine feste Tagesordnung gibt es nicht. „Die Männer sollen einfach auf ein paar gesellige Stunden zu uns kommen. Wir hoffen auf viel Zulauf und einen regelmäßigen Austausch“, sagt Hartmut Schweinsberg. Der Männerstammtisch erhält von der Sparkasse eine Anschubfinanzierung von 1000 Euro. Wenn es zu regelmäßigen Treffen kommt, kann es eine Anschlussförderung in der zweiten Jahreshälfte geben.

Um ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen, kooperiert „EiL“ mit Lennestädter Schulen. Schüler bieten sich an, Basiswissen im Umgang mit Computern, Smartphones oder Tablets im Rahmen von Sprechstunden und Projektgruppen zu vermitteln. Der Kontakt zu den Schulen läuft über die Ehrenamtsbörse. Derzeit beteiligen sich das städtische Gymnasium Lennestadt, das Gymnasium Maria Königin und die Sekundarschule an der Aktion. Jede teilnehmende Schule erhält eine Spende der Sparkasse in Höhe von 1000 Euro an ihren Förderverein.

Yoga ist bekanntlich förderlich für Körper und Geist. Es stärkt die Konzentrationsfähigkeit und fördert die Konzentration. Und es gibt keine Altersgrenze. In Kooperation mit der Yoga-Lehrerin Anne Stipp bietet „EiL“ nun auch Yoga-Kurse speziell für Ältere an. Voraussetzung für das Zustandekommen eines Kurses ist, dass eine Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Interessenten wenden sich auch hier bitte direkt an EiL. Zeit und Ort werden bei ausreichender Nachfrage koordiniert. Die Sparkasse fördert das Angebot mit 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare