TalVital mit LenneLebt! Fest eingeweiht

Eine Badewanne auf der Insel

Das TalVital wurde am Sonntag, 30. August mit einem bunten Fest, zahlreichen Gästen und der offiziellen Eröffnungsfeier eingeweiht.

Von Fahrrad-Parcours über Hüpfburg und Kinderschminken bis hin zu zahlreichen verschiedenen Ständen – für jeden war etwas dabei. Auf dem neuen Platz wurde mit einem großen Angebot an kulinarischen Gerichten für das leibliche Wohl gesorgt. Mit einem schattigen Plätzchen, einem kalten Getränk und der Begleitung des Musikvereins Saalhausen, konnte man sich der Natur völlig hingeben - ganz im Zeichen des TalVitals.

Auch die Bürger-Radtour legte hier eine Pause ein, auf ihrer Tour von Schmallenberg bis hin nach Iserlohn, immer entlang der aufgezeichneten blauen Linie. Gegen 13.30 Uhr ging es dann weiter bis zum nächsten Stopp nach Meggen. Um 13 Uhr begann die große Eröffnungsfeier mit allen Ehrengästen. Landrat Frank Beckehoff, Kreisdirektor Theo Melcher, Bürgermeister Stefan Hundt, Doris Herrmann vom Planungsbüro, Pastor Christoph Gundermann und Pastor Dr. Jörg Ettemeyer waren anwesend.

Der Vorsitzende des Musikvereins Saalhausen, Jochen Richard, begrüßte alle Ehrengäste und gab das Wort an Bürgermeister Stefan Hundt ab. Dieser erzählt von den Anfängen der Planung, ,,das Projekt ist groß und wird großartig“ und hebt so besonders das Engagement der Saalhauser Bürger hervor, dass ,,hier alle Hand in Hand arbeiten“. Für ihn ist das neue TalVital ein Alleinstellungsmerkmal im Umkreis. Einen besonderen Dank spricht er außerdem Heinz Olbrich aus, der sich um die zeitgleiche Fertigstellung des Kreisels am Ortseingang von Saalhausen gekümmert hat.

Abschließend holte Hundt das neue Logo des TalVitals hervor und überreicht es Mathias Heimes, Vertreter der Saalhauser Vereine, als Dank für die große Unterstützung. Dieses Geschenk wird in Zukunft den Eingang des Kur- und Bürgerhauses im Ort schmücken. Für Landrat Beckehoff ist das Projekt ein herausragendes Beispiel für großes Engagement, vor allem weil schon 16 Patenschaften für den Park übernommen wurden.

Doris Herrmann vom zuständigen Planungsbüro richtete ihre Worte an die Gäste und war überwältigt von den Saalhauser Bürgern. ,,Wir haben uns nicht nur in den Ort verliebt, sondern auch in das Leben hier. Es war besonders für uns, hier arbeiten zu dürfen.“ Jochen Richard hatte da noch eine amüsante Frage offen, die wohl alle Saalhauser interessiert: Für wen steht die Badewanne unterhalb der Insel im TalVital? Herrmann antwortet mit einem Lachen ,,Die soll ihre Phantasie anregen. Das lasse ich mal so stehen.“

Anschließend trat Mathias Heimes an das Rednerpult, er sieht TalVital als Zukunftsprojekt für das Dorf Saalhausen und besonders für die Kinder. Abschließend wurde TalVital von Pastor Gundermann und Pastor Dr. Ettemeyer gesegnet und der offizielle Teil endete, somit konnte das LenneLebt-Fest bei schönstem Sonnenschein weiter gefeiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare