"Einfach bombastisch"

Das Grevenbrücker Dreigestirn durfte bei der Damensitzung natürlich nicht fehlen. Foto: Willi Sommer

Die Halle an der Kölner Straße in Grevenbrück bebte, als die beiden Moderatorinnen Jasmin und Steffi die Bühne betraten. Bestens gelaunt und voller Vorfreude auf die Veranstaltung jubelten die Mädels den Akteuren begeistert zu.

Neben der Veischedegarde unter der Leitung von Helena Dietermann, Silvia Tremper sowie Steffi Schneider waren natürlich die Prinzengarde und das amtierende Dreigestirn Markus, Lieblichkeit Matta und Bauer Thorsten die umjubelten Stars auf den Holzplanken in der ehrenwerten Festhalle.

Natürlich wurden auch die Prinzengarden aus Helden, aus Fretter und Dünschede frenetisch bejubelt. Nur gut gelaunte Damen, im Übrigen bestens kostümiert, genossen den Tag in der Schützenhalle und so wurde dann auch der Party Doc mit seinen Stimmungshits und seinem Esprit ordentlich gefeiert. Dieser ließ sich nicht lumpen und ließ "An Tagen wie diesen" die Bühne von stimmungswütigen Mädels stürmen. Bei so viel holder Weiblichkeit genoss der Mann in Weiß dann auch seinen Auftritt besonders. Bei der Polonäse machten alle mit und so verging die Zeit wie im Fluge.

Dabei waren die Traumprinzen, diese kamen ebenfalls besonders gut an. Last but not least hinterließen die Krachergarde aus Elspe und auch die Showtanzgruppe Helden unter der Leitung des Grevenbrücker Mädels Isabell Marburger bleibende Eindrücke.

Ebenfalls für super Stimmung sorgten die Hurricans, und Axel Fischer mit seinen Partyhits – vor allem "Amsterdam" – begeisterte die Damen restlos. Keine hielt es mehr auf den Sitzen, alle wollten einen Blick nach vorne ergattern und so machte dieser den Anfang beim furiosen Finale. In den Programmübergängen sorgten die Grevenbrücker "Dreamboys" für Entzücken bei den Damen in der gut geheizten Halle.

Die Besucherinnen waren wohl aus dem ganzen Sauerland angereist. Von Brachthausen bis Heggen, von Neu-Listernohl und Römershagen waren sie alle angereist und feierten einfach nur ein tolles Fest. Eine Besucherin aus dem Olper Raum: "Ich bin nächstes Jahr wieder dabei. Was hier in Grevenbrück geboten wird, ist einfach bombastisch."

Die Närrinnen haben ganz sicher noch Gelegenheit, in den nächsten Wochen tüchtig Karneval zu feiern. Am nächsten Sonntag ist Kindersitzung mit Vorstellung des neuen Kinderprinzenpaares, dann folgt der Großsamstag, 9. Februar, mit allen Garden, Emma und Otto sowie der A-cappella-Sensation aus dem Ruhrgebiet "Wireless" und last but not least der große Zug am Veilchendienstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare