Einzigartig in der Geschichte des Kirchenchores Meggen

Das gab's noch nie: Drei große Konzerte in einem Jahr

Meggen. (SK)

Der Kirchenchor St. Bartholomäus Meggen konnte in seiner diesjährigen Generalversammlung auf das musikalisch ereignisreichste Jahr in der Geschichte des Chores zurück blicken. Gleich drei mal wurde die Cäcilienmesse von Charles Gounod aufgeführt: Im Februar im Rahmen der Volksbank-Gala in Altenhundem zu Gunsten der Kirchengemeinden Meggen und Altenhundem, im Mai in Olpe zu Gunsten des Kinderhospizes Balthasar, beide male mit der Philharmonie Südwestfalen sowie im Konzerthaus Dortmund mit dem Dortmunder-Schubert-Chor und den Dortmunder Philharmonikern. Im November gestaltete der Kirchenchor ein Konzert mit dem Männerkammerchor "Cantabile Limburg" in der Pfarrkirche in Meggen zu Gunsten des katholischen Kindergartens Meggen. All das, zusätzlich neben den festen Kirchenterminen im Jahr.

"So etwas ist nur möglich, wenn alle musikalisch in eine Richtung schauen", bedankte sich Maria Arns, erste Vorsitzende, bei allen Sängerinnen und Sängern, dem Chorleiter Harald Jüngst und dem Vorstand für die geleistete Arbeit und das persönliche Engagement in 2006.

Auch 2007

Höhepunkte

Doch auch das Kirchenchorjahr 2007 hält besondere Höhepunkte bereit: die Aufführung der Schubert Messe in G-Dur am Ostermontag, mit den Solisten Gabriele Fuchs-Rinscheid, Sopran, Gerhard Steffen, Tenor und Hans-Peter Fries, Bass, Organist und musikalische Leitung Harald Jüngst.

Eine Chorfahrt ins Emsland vom 27. bis 29. April, mit einem bunten Programm und der Gestaltung der Samstagabendmesse im Emslanddom in Haren. Das Konzert "Sing & Swing" im September in der Schützenhalle in Meggen, wo sich der Chor musikalisch von einer ganz anderen Seite zeigen wird, und das Weihnachtskonzert in der Meggener Schützenhalle.

Bei den Wahlen stellte sich die zweite Vorsitzende Irmtrud Huckestein nach fünf Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Verfügung. Leider konnte der Posten der/des zweiten Vorsitzenden noch nicht besetzt werden. Alle anderen zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.

Groß war die Anzahl der Mitglieder die geehrt wurden: Maria Gerlach und Jochen Just (5 Jahre), Kathrin Ledig und Mario Wurm (15 Jahre), Martina Beckmann und Maria Arns (25 Jahre), Ute Kattenborn (30 Jahre), Hildegard Breise (35 Jahre im Chor und 45 Jahre als Sängerin), Christel Aßhoff (40 Jahre), Georg Kiner ( 55 Jahre). Jubiläen im Vorstand feierten: Barbara Born, Pia Griese und Irmtrud Huckestein (5 Jahre) und Kathrin Ledig

(10 Jahre). Verabschiedet als aktive Sängerinnen wurden Marianne Prevorcic (36 Jahre im Chor) sowie Marianne Sommerhoff und Waltraud Stemmer ( beide 47 Jahre im Chor).

Als neue "Aktive" wurden Markus Kaiser und Julia Friedrichs begrüßt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare