Arnold Berls, Gerhard Blume und Hugo Köhler seit 70 Jahren im Verein

Elsper Jakobusschützen möchten das Kreisschützenfest 2023 ausrichten

+
Ulrich Bischoping und Martin Assmann erhielten den Orden für hervorragende Verdienste.

Elspe – Die Elsper Schützen möchten in ihrem 150-jährigen Jubiläumsjahr (2023) das Kreisschützenfest ausrichten. Das beschlossen die 220 Jakobus-Schützen jetzt während der Jahreshauptversammlung.

Voraussichtlich wird dann vom 22. bis 24. September 2023 gefeiert. Der Ablauf soll sich am bekannten Schema orientieren: Freitags wird der Jungschützentag sein und in diesem Zusammenhang auch der Jungschützenkönig ermittelt, samstags wird der Kreisschützenkönig ermittelt und am Sonntag findet ein großer, feierlicher Festzug statt.

 Neben der Bewerbung standen Wahlen, Mitgliederehrungen sowie Rückblick und Ausblick auf der Tagesordnung. Auch im Jahr 2020 wollen die Schützen attraktive Angebote wie die Christmas-Party anbieten und stetig attraktiver gestalten. Außerdem planen sie auch zu Gesprächen einzuladen, in denen Wünsche geäußert und anschließend vom Verein bei den Veranstaltungen berücksichtigt werden können. Ebenso sind weitere Baumaßnahmen und Anschaffungen rund um die Schützenhalle, im Sinne der Attraktivität geplant, wie beispielsweise Grünflecken für den Außenbereich, Renovierung von Toilette und Küche und die Erneuerung des Hallenbodens. 

Ulrich Bischoping und Martin Assmann mit "Orden für hervorragende Verdienste" geehrt

Auch dieses Jahr wurden wieder einige der insgesamt 1011 Mitglieder des Schützenvereins geehrt. Zwei Mitglieder wurden besonders für ihren persönlichen Einsatz und ihr uneigennütziges Wirken von Markus Brüggemann und Matthias Heimes vom Kreisschützenbund Olpe geehrt. So erhielten Ulrich Bischoping und Martin Assmann beide den Orden für hervorragende Verdienste. Des Weiteren erhielt Christian Schulte den Orden für besondere Verdienste und Sebastien Abel den Orden für Verdienste der Sauerländer Schützen. 

Die geehrten Mitglieder der Elsper Jakobus-Schützen im Jahr 2020.

Bei den Jubilar-Ehrungen standen Arnold Berls, Gerhard Blume und Hugo Köhler im Mittelpunkt, die für 70-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Außerdem wurden geehrt: Heinz Boerger und Emil Schulte-Wächters für 65 Jahre; Klaus Bierbach, Werner Bierhoff, Günter Mester, Hubert Schulte-Kochschneider und Engelbert Steinhoff für 60 Jahre. Des Weiteren wurden elf Mitglieder für 50 Jahre, 25 Mitglieder für 40 Jahre und 16 Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Alle erhielten dafür einen Orden und ein Geschenk. Bei den Wahlen wurden Martin Pulte und Maximilian Ellinger wiedergewählt. Daniel Ruhrmann ist neuer Kassiere. In die Offizierscorps wurden Thomas Pieper, Carsten Bierbach sowie Riko Puspas wiedergewählt. 

Bei der Hutsammlung kamen rund 1000 Euro für gute Zwecke zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare