1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Neues aus dem Rathaus - Endspurt zum Heimatpreis 2021

Erstellt:

Kommentare

Endspurt zum Heimatpreis
Endspurt zum Heimatpreis © Privat

5.000€ liegen für Vereins- und Dorfprojekte noch bereit – bis zum 31.10.2021 können sich interessierte Vereine, Gruppierungen und Einzelpersonen für den Heimatpreis 2021 bei der Stadt Lennestadt bewerben.

Lennestadt - Martin Steinberg, Bereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit, Kultur: „Im letzten Jahr hatten wir bei zwölf Bewerbungen eine enorme Vielfalt. Einzelpersonen wurden vorgeschlagen. Dorfund Heimatvereine haben ihre Ideen eingereicht.“ Alle haben Chancen, egal ob Kindergarten, Musik- oder Sportvereine. Und wer beim ersten Mal nicht bei den Gewinnern war, kann sich wieder bewerben. M. Steinberg: „Setzt Euch zusammen, sprecht über Eure Themen. Wir beraten gerne, ob Eure Idee in das Konzept „Heimatpreis“ passt. Wir sind gespannt, welche tollen Beiträge in diesem Jahr die Vielfalt in der Stadt Lennestadt zeigen werden.“

Der bürokratische Aufwand zur Teilnahme ist dabei überschaubar. Anträge können formlos eingereicht werden. Der Fördermittelgeber, das Heimatministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, möchte das herausragende Engagement im Ehrenamt würdigen. Nach Ende der Bewerbungsfrist nimmt eine Jury, bestehend aus den Fraktionen des Lennestädter Stadtrates, dem Bürgermeister und dem Stadtheimatpfleger Jürgen Kalitzki die Bewerbungen unter die Lupe und schlägt dem Stadtrat die Gewinner vor. Bürgermeister Tobias Puspas: „Immerhin geht es um insgesamt 5.000,- €. Die Siegerehrung findet am Mittwoch, 12. Januar 2022 im feierlichen Rahmen der Thomas-Morus- Bürgerbegegnung statt!“

Weitere Infos und Beratung Martin Steinberg, Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Kultur, m.steinberg@lennestadt.de Tel.: 02723 608–410

Auch interessant

Kommentare